Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxemburg eröffnet erste Vertretung in einem arabischen Land
Lokales 15.03.2012 Aus unserem online-Archiv

Luxemburg eröffnet erste Vertretung in einem arabischen Land

In einer feierlichen Zeremonie enthüllen Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn und sein Amtskollege Scheich Abdullah bin Zayed al Nahyan im Beisein von Erbgroßherzog Guillaume und Wirtschaftsminister Jeannot Krecké das Botschaftsschild Luxemburgs in Abu Dhabi (v.r.n.l.).

Luxemburg eröffnet erste Vertretung in einem arabischen Land

In einer feierlichen Zeremonie enthüllen Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn und sein Amtskollege Scheich Abdullah bin Zayed al Nahyan im Beisein von Erbgroßherzog Guillaume und Wirtschaftsminister Jeannot Krecké das Botschaftsschild Luxemburgs in Abu Dhabi (v.r.n.l.).
Foto: Luc Deflorenne / SIP
Lokales 15.03.2012 Aus unserem online-Archiv

Luxemburg eröffnet erste Vertretung in einem arabischen Land

In einer feierlichen Zeremonie eröffneten Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn und sein Amtskollege Scheich Abdullah bin Zayed al Nahyan im Beisein von Erbgroßherzog Guillaume und Wirtschaftsminister Jeannot Krecké am Sonntag in Abu Dhabi die erste Botschaft Luxemburgs in einem arabischen Land.

(aho) - In einer feierlichen Zeremonie eröffneten Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn und sein Amtskollege Scheich Abdullah bin Zayed al Nahyan im Beisein von Erbgroßherzog Guillaume und Wirtschaftsminister Jeannot Krecké am Sonntag in Abu Dhabi die erste Botschaft Luxemburgs in einem arabischen Land.

In der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate sprach Asselborn von einer „längst überfälligen Niederlassung“ in einer Region, die sich in den letzten Jahren in politischer, wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht rasant entwickelt habe. Die seit über 40 Jahren gepflegten bilateralen Beziehungen zwischen beiden Ländern sollen über Geschäfts- und Handelsaktivitäten weiter ausgebaut werden, so Asselborn.

Ausbau der wirtschaftlichen Beziehungen

Um den Ausbau der wirtschaftlichen Beziehungen wird sich Marc Scheer kümmern. Der Leiter des „Luxembourg Trade and Investment Office“ (LTIO) in Abu Dhabi wird auch die täglichen Geschäfte der Botschaft übernehmen. Botschafter Luxemburgs in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist Georges Faber, der als „non résident“ die diplomatischen Aufgaben allerdings von Luxemburg aus steuert und regelmässig nach Abu Dhabi reisen wird.

Mit der Wahl, im Herzen der boomenden Golfregion eine Botschaft zu eröffnen, will Luxemburg aber vor allem die wirtschaftlichen Beziehungen ausbauen. Darum bemüht sich aktiv vor Ort eine Wirtschaftsdelegation aus Luxemburg, die – angeführt von Erbgrossherzog Guillaume und Wirtschaftsminister Jeannot Krecké - in den nächsten Tagen Dubai, das Emirat Ras al Keimah sowie den Golfstaat Katar besuchen wird.