Wählen Sie Ihre Nachrichten​

LSAP: enttäuscht über die "Lügenmärchen der CSV"
Lokales 15.10.2013

LSAP: enttäuscht über die "Lügenmärchen der CSV"

Etienne Schneider will mit "Mut, Kompetenz und Erfahrung" punkten.

LSAP: enttäuscht über die "Lügenmärchen der CSV"

Etienne Schneider will mit "Mut, Kompetenz und Erfahrung" punkten.
Foto: Serge Waldbillig
Lokales 15.10.2013

LSAP: enttäuscht über die "Lügenmärchen der CSV"

Die Sozialisten haben den Endspurt der Wahlkampagne eingeläutet, die "kurz, aber sehr intensiv" gewesen sei, sagte Parteichef Alex Bodry am Dienstag auf einer Pressekonferenz.

(jm) - Am Sonntag sollen die Wähler der LSAP ihre Stimme geben, und sonst niemandem. Dies machten Spitzenkandidat Etienne Schneider und seine Mitstreiter am Dienstag bei einer Pressekonferenz klar.

Der CSV warfen die Sozialisten "Unfairness" vor. Die Behauptung des Premiers, die LSAP habe im Zusammenhang mit der Srel-Affäre seinen Rücktritt verlangt, sei schlichtweg falsch, so Parteichef Bodry. "Ich bin enttäuscht von den Lügenmärchen der CSV, die wir wahrscheinlich noch bis zum Wahltag über uns ergehen lassen müssen."

Auch an der DP ("sozialer Kahlschlag"), den Grünen ("Drängen in die Regierungsmacht") und Déi Lénk ("Wettbewerb um die schönste Oppositionspartei") ließen die Sozialisten kein gutes Haar. Vielmehr lobte Etienne Schneider den "Mut, die Kompetenz und die Erfahrung" seiner eigenen Mannschaft, die mit dem Ziel antrete, neues Vertrauen in die Politik zu schaffen und die Wirtschaft mit einer neuen Dynamik anzukurbeln.

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.