Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Lichtmëssdag: Süßigkeiten, Speck an Ierbessen
Lokales 16 2 02.02.2018

Lichtmëssdag: Süßigkeiten, Speck an Ierbessen

Am Liichtmëssdag ziehen Kinder mit Aussicht auf Süßigkeiten von Tür zu Tür. Der Ursprung des Tages hat aber nichts mit Süßem zu tun.

(m.r.) - Ausgestattet mit bunten Lampions ziehen heute wieder zahlreiche Kinder durch die Straßen Luxemburgs. Denn es ist Liichtmëssdag. Der lieb gewonnene Brauch hat einen heidnischen Ursprung.

Er geht auf das keltische Reinigungsfest Imbolc zurück, das in der Nacht zum 1. Februar gefeiert wurde und noch heute in ländlichen Teilen Irlands als Tag der heiligen Brigid praktiziert wird. Das Licht spielt seit jeher eine wichtige Rolle.

Traditionsgemäß wurden in den Häusern sämtliche Lampen für einige Minuten angesteckt und in den Ritualen verwendete man meist Fackeln und Kerzen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema