Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Leudelingen: Der Lastwagen aus dem Blut floss
Der Lastwagen verlor "eine beträchtliche Menge Blut", schreibt die Polizei.

Leudelingen: Der Lastwagen aus dem Blut floss

Foto: Steve Remesch/LW-Archiv
Der Lastwagen verlor "eine beträchtliche Menge Blut", schreibt die Polizei.
Lokales 17.06.2017

Leudelingen: Der Lastwagen aus dem Blut floss

Nicolas ANEN
Nicolas ANEN
Es erinnert an einen Horrorfilm. Ein Lastwagen mit Tierkadaver beladen verlor unweit von Leudelange-Gare eine große Menge an Tierblut.

(na) - Bei einer Kontrolle auf dem CR 163 zwischen dem Schléiwenhaff und Leudelange-Gare fiel der Verkehrspolizei am Freitag ein etwas ungewöhnlicher Lastwagen auf. Letzterer transportierte Tierkadaver. Aber vor allem, verlor dieser "eine beträchtliche Menge Blut", wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt.

Defekt an Entladeklappe

Die Kontrolle ergab, dass ein Defekt an der Entladeklappe bestand und so das Tierblut hinaus fließen konnte. Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt. Auch wurde er angewiesen "das austretende Blut aufzufangen", so die Polizei. Der Lastwagen durfte nicht weiterfahren, bis die Klappe abgedichtet war.

Weiterhin stieß die Polizei bei ihrer Kontrolle auf mehrere Verstöße gegen die Sozialvorschriften, so dass gleich mehrere gebührenpflichtige Verwarnungen zugestellt wurden.