Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Letzter Einblick in die Kärenhal

Letzter Einblick in die Kärenhal

Foto: Gerry Huberty
Lokales 27 4 Min. 22.02.2019

Letzter Einblick in die Kärenhal

Nadine SCHARTZ
Nadine SCHARTZ
Mit der Milchpulverfabrik wurde in dieser Woche das erste Gebäude auf dem Areal des ehemaligen Agrarzenters in Mersch abgerissen. In den kommenden Wochen folgen nach und nach die nächsten Bauten – darunter auch die Kärenhal und der 65 Meter hohe Silo. Ein Blick hinter die Kulissen.

Leer stehende Gebäude, die bereits demolierten Lagerhallen, Absperrgitter, einige Bagger und vor allem Stille – das Areal rund um das ehemalige Agrarzenter in Mersch wirkte in den vergangenen Wochen fast gespenstisch. Doch seit dieser Woche herrscht deutlich Bewegung im Außenbereich. Mit dem Abriss der Milchpulverfabrik werden nun die ersten Weichen für die Schaffung eines neuen, modernen Wohnviertels gestellt.

Die Vorarbeiten für den Abriss laufen allerdings bereits seit Längerem ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Agrozenter Mersch: Die Abrissbirne ist am Werk
Das Warten hat ein Ende. Nach langjährigen Planungen und Vorbereitungen haben die ersten Arbeiten begonnen, die den Bahnhof Mersch und dessen Umgebung in den nächsten Jahren nachhaltig verändern werden.
Die Abrissarbeiten an den Lagerhallen haben begonnen. Auch die ehemalige Milchpulverfabrik im Hintergrund wird weichen. / Foto: Frank WEYRICH
Was bleibt, ist die Erinnerung
Noch stehen die Kärenhal und die Silos des ehemaligen Agrozenters inmitten der Ortschaft Mersch. Doch in den kommenden Monaten werden die Bagger auf dem Areal anrollen.
5.8.Mersch / PK Versis u. Saatbaugenossenschaft / Agrocenter / Silos / Silozentrale / Karschnatz 2011 / Landwirtschaft Foto:Guy Jallay
"Der richtige Weg"
Am Freitagnachmittag wurde das neue Agrarzentrum in Colmar-Berg offiziell seiner Bestimmung übergeben. Damit wird ein Projekt abgeschlossen, das einen langen, steinigen Weg hinter sich hat.
Inauguration officiel du nouveau centre administratif ,commercial et logistique du DE VERBAND GROUP. Foto:Gerry Huberty
Kärenhal wird nicht abgerissen
Die Vorarbeiten zum Abriss der einstigen Kornkammer hatten eigentlich schon begonnen. Doch nun hat Staatssekretär Guy Arendt kurzfristig beschlossen, das Gebäude zu schützen.