Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Erfolg statt Geld
Leitartikel Lokales 2 Min. 18.05.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Leitartikel

Erfolg statt Geld

Leitartikel Lokales 2 Min. 18.05.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Leitartikel

Erfolg statt Geld

Kevin ZENDER
Kevin ZENDER
Geld regiert die Welt - auch die Sportwelt. Selbst in Luxemburg spielen Moneten die Hauptrolle, sportliche Erfolge sind dagegen nur Nebensache. Dass es auch anders geht, beweisen jetzt die Basketballteams "Amicale Steinsel" und "Musel Pikes".

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Erfolg statt Geld “.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Erfolg statt Geld “.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

T71 Düdelingen hat in der Titelgruppe der Total League das wichtige Duell mit den Musel Pikes für sich entschieden. Amicale setzte sich gegen Basket Esch durch.
Tom Schumacher hatte einen großen Anteil am Erfolg der Düdelinger gegen die Musel Pikes.
Samy Picard steht mit Amicale im Endspiel der Basketball-Meisterschaft. Vor dem möglicherweise entscheidenden zweiten Duell spricht der 28-Jährige über den deutlichen Erfolg im ersten Spiel, den Gegner und seine Rolle.
Samy Picard und Amicale können das Doublé am Freitag perfekt machen.
Halbfinals im Basketball
Die Halbfinals in der Basketball-Meisterschaft stehen an. Vor den ersten Partien sprechen die vier Trainer der Titelaspiranten über die Form ihrer Teams, den Halbfinalgegner, die Erfolgsfaktoren und die Ziele.
Ken Diederich (Amicale) und Philip Dejworek (r., T71) trafen seit 2015 bereits mehrfach aufeinander.
Erstes Finalspiel im Basketball
Die Musel Pikes hatten bei ihrer 69:88-Niederlage in Steinsel mit Foulproblemen zu kämpfen, gaben aber bis zum Schluss nicht auf. Das zweite Spiel der Finalserie ist am Samstag in Stadtbredimus.
Steinsels Eric Jeitz zieht zum Korb, Jarmar Gulley (r.) hat das Nachsehen.
Basketball-Meisterschaft
Die Vorentscheidung im Kampf um die Plätze im „Final Four“ ist gefallen: Die Musel Pikes mussten sich Aufsteiger Basket Esch geschlagen geben. Zolver wartet dennoch weiterhin auf die Entscheidung.