Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Léiffrawëschdag" in Greiveldingen: Nur original mit Möhre und Zwiebel
Lokales 3 Min. 14.08.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

"Léiffrawëschdag" in Greiveldingen: Nur original mit Möhre und Zwiebel

Der "Wësch" soll seit Jahrhunderten vor Krankheiten schützen.

"Léiffrawëschdag" in Greiveldingen: Nur original mit Möhre und Zwiebel

Der "Wësch" soll seit Jahrhunderten vor Krankheiten schützen.
Foto: Lex Kleren
Lokales 3 Min. 14.08.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

"Léiffrawëschdag" in Greiveldingen: Nur original mit Möhre und Zwiebel

Volker BINGENHEIMER
Volker BINGENHEIMER
Greiveldingen hält ein Stück Luxemburger Tradition am Leben. Vor 33 Jahren entschlossen sich fünf Freunde, den „Léiffrawëschdag“ besonders zu ehren.

Von Lena Vandivinit

Mariä Himmelfahrt ist das älteste Marienfest und wird seit dem frühen Mittelalter in unserer Gegend gefeiert. In Greiveldingen lässt man diesen Brauch lebendig werden.

Doch was hat es mit dem „Léiffrawëschdag“ und dem dazugehörigen „Wësch“ auf sich? Niemand kann dies besser erklären als Fernand Kieffer. Der Präsident der heutigen Gesellschaft „Greiweldénger Leit a.s.b.l.“ war von Anfang an die treibende Kraft hinter diesem Projekt.

Fünf Freunde und ein „Patt“

Greiveldingen 1984: Die Nacht war längst angebrochen, als fünf Freunde bei einem Glas Wein am runden Tisch saßen und ein Gefühl von Melancholie aufkam ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.