Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Leichenfund in Roussy-le-Village: Noch keine Beschuldigungen
An jener Stelle, wo die Vermisste in ihrem Wagen aufgefunden worden war, haben Angehörige Blumen niedergelegt und Kerzen aufgestellt.

Leichenfund in Roussy-le-Village: Noch keine Beschuldigungen

Foto: Alain Piron
An jener Stelle, wo die Vermisste in ihrem Wagen aufgefunden worden war, haben Angehörige Blumen niedergelegt und Kerzen aufgestellt.
Lokales 25.01.2017

Leichenfund in Roussy-le-Village: Noch keine Beschuldigungen

Gilles SIEBENALER
Gilles SIEBENALER
Im Fall „Ana Lopes“ sind noch keine Beschuldigungen gegen bestimmte Personen erhoben worden. Dies betont die Luxemburger Generalstaatsanwältin.

(gs) - Im Fall „Ana Lopes“ sind noch keine Beschuldigungen gegen bestimmte Personen erhoben worden. Dies betont Generalstaatsanwältin Martine Solovieff in Zusammenhang mit der Berichterstattung mehrerer Medien zu eben dem Fall der vergangene Woche tot aufgefundenen 25-Jährigen. 

Was mögliche Verdächtige anbelangt, so seien dies reine Spekulationen. Die Unschuldsvermutung gelte für jedermann, bis ein Gericht seine Schuld bewiesen habe.

Die 25-jährige Ana Lopes aus Bonneweg war am 16. Januar von ihrer Familie als vermisst gemeldet worden. Noch am gleichen Abend war ihr Auto, komplett ausgebrannt, im französischen Roussy-le-Village aufgefunden worden. 

Im Innern wurde auch eine Leiche entdeckt. Nach einer Autopsie und durch DNA-Analysen konnte die tote Person schließlich als die Vermisste identifiziert werden. Dies hatte die Staatsanwaltschaft Luxemburg am späten Abend des 22. Januar mitgeteilt.

Die genauen Todesumstände bleiben zu klären. Die Ermittlungen laufen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Drei Wochen nach Tod: Ana Lopes beigesetzt
Gut drei Wochen nach dem Tod der 25-jährigen Ana Lopes fand am Mittwoch im Friedhof in Merl eine Trauerfeier statt. Die Suche nach den genauen Todesumständen ist nicht beendet.
Mordfall Roussy-le-Village: Blummen / Foto: Alain PIRON
Leichenfund in Roussy-le-Village: Es war eine Frau
Bei der Leiche, die am Montagabend in Roussy-le-Village in einem ausgebrannten Auto gefunden worden war, handelte es sich um den Körper einer Frau. Das Auto gehört einer Einwohnerin aus Bonneweg, die seit der Nacht zum Montag als vermisst gilt.
Mordfall Roussy-le-Village / Foto: Alain PIRON