Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Leichenfund in Leudelingen: Junger Mann wurde ermordet
Lokales 5 11.11.2016

Leichenfund in Leudelingen: Junger Mann wurde ermordet

Steve REMESCH
Steve REMESCH
Der Mann, der am Donnerstagmorgen tot von einem Förster in einem Waldstück zwischen Leudelingen und Schlewenhof entdeckt wurde, ist einem Verbrechen zum Opfer gefallen.

(str) - Es dürfte ein Tag sein, den der örtliche Förster nicht mehr vergessen wird: Als er am Donnerstag gegen 8.30 Uhr am Morgen nach dem Rechten in seinem Revier sah, entdeckte er in einem Waldstück den leblosen Körper eines jungen Mannes.


Die Obduktion der Leiche ergab inzwischen, was sich zuvor bereits angedeutet hatte: Der Mann ist Opfer eines Gewaltverbrechens geworden.

Fundort auch Tatort?

Nicht bekannt ist indes, ob der Fundort der Leiche auch tatsächlich der Tatort ist, demnach ob der junge Mann im „Laangebësch“ getötet, oder hier lediglich seine Leiche beseitigt wurde.

Der Ort des Geschehens liegt zwischen Leudelingen und Schlewenhof am Pessenthalsweg, einem befestigten Wald- und Fahrradweg, der bei der Freizeitanlage „Schwengsweed“ in den Wald führt.

Der Leichnam lag in Parzelle 8 rund zehn Meter von der Fahrbahn entfernt im Schatten eines Baumes im Laub.

"Battue" am Freitagvormittag

Am Freitagvormittag wurde die direkte Umgebung des Fundorts der Leiche von Polizeibeamten weiträumig abgeriegelt und mit der Unterstützung von Polizeischülern durchforstet. Ob sich bei dieser umfangreichen Suche neue Hinweise ergeben haben, war bislang nicht zu erfahren.

Die Ermittlungen gestalten sich dadurch besonders schwierig, dass die Identität des jungen, dunkelhäutigen Mannes noch immer ungeklärt ist. LW-Informationen zufolge hat ein Abgleich mit nationalen und internationalen Vermisstenanzeigen bislang keine Anhaltspunkte geliefert.

Bereits vor zehn Jahren hatte ein grausiger Fund in Leudelingen Schlagzeilen gemacht. Im September 2006 war die zerstückelte Leiche der jungen Belgierin Elodie Kopczynski im „Wobësch“ geborgen worden. Ihr Mörder hatte die Polizei damals selbst zur Leiche geführt

Dringender Zeugenaufruf

Die Kriminalpolizei bittet Personen, die zwischen Mittwochabend 18 Uhr und Donnerstagmorgen 8 Uhr in Leudelingen verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich dringend zu melden. Hinweise nimmt die Mordkommission unter der Rufnummer 4997-6122 oder der Polizeinotruf 113 entgegen.

Foto: Polizei



Lesen Sie mehr zu diesem Thema