Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Leben hinter Gittern: Harte Realität im Zellentrakt

Leben hinter Gittern: Harte Realität im Zellentrakt

Leben hinter Gittern: Harte Realität im Zellentrakt

Leben hinter Gittern: Harte Realität im Zellentrakt


02.12.2019

Exklusiv für Abonnenten

Gewalt unter Häftlingen als unvermeidliches Phänomen im Strafvollzug. Der vierte Teil der LW-Serie "Leben hinter Gittern".

Von Steve Remesch, Sophie Hermes und Maximilian Richard
Fotos: Pierre Matgé


Die schmale, fast dürre Gestalt schlurft zwischen den beiden Gefängnisaufsehern den langen Gang entlang. Der Mann ist 18, vielleicht 20 Jahre alt. Sein ganzes Hab und Gut trägt er in einem Bettdeckenbezug auf der Schulter. Seine Hose rutscht ständig runter, weil er keinen Gürtel trägt.

Er ist ein Neuzugang ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Serie: Leben hinter Gittern
In der Serie "Leben hinter Gittern" gewährt das "Luxemburger Wort" einen weitreichenden Einblick in den heimischen Strafvollzug.
Gefängnis Schrassig , Centre pénitentiaire de Schrassig , strafvollzug , Prison , Justice , Justiz  - Prisonnier - Gefangener  - Détention provisoire - einzelhaft - Gefängniswärter - gardien de prison - gefängnisstrafe - prisong -   - Foto: Pierre Matgé/Luxemburger Wort
Geschlossene Gesellschaft
Der Strafvollzug braucht Personal. Doch bei der Rekrutierung stehen die Gefängnisse in direkter Konkurrenz zu anderen staatlichen Verwaltungen.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.