Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Lasauvage: Entweihung und Renovierung
Lokales 20 2 Min. 08.08.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Lasauvage: Entweihung und Renovierung

Im Inneren sind die Eisenstangen zu erkennen, die das Gebäude 
sichern.

Lasauvage: Entweihung und Renovierung

Im Inneren sind die Eisenstangen zu erkennen, die das Gebäude 
sichern.
Foto: Caroline Martin
Lokales 20 2 Min. 08.08.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Lasauvage: Entweihung und Renovierung

Luc EWEN
Luc EWEN
Die kleine Ortschaft Lasauvage hat so manche architektonische Sehenswürdigkeit zu bieten. Eine davon ist die Kirche. Die wurde vor 124 Jahren errichtet und soll nun renoviert werden. Doch davor steht ihre Entweihung. Die beiden Ressortschöffen erklären warum.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Lasauvage: Entweihung und Renovierung“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Lasauvage: Entweihung und Renovierung“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Streit um den Namen des Restaurants im Fond-de-Gras geht in die nächste Runde. Die neuen Betreiber sehen nicht ein, warum sie das Lokal nicht „Giedel“ nennen sollten. Dies, nachdem der vorige Betreiber den Namen hat schützen lassen.
Entretien avec Tony Tintinger über “Giedel“, Foto Lex Kleren
Naturschule in Lasauvage
Die Schulkinder aus den Gemeinden Differdingen und Petingen können in der Naturschule Lasauvage den vier Wänden ihres Klassenzimmers entfliehen. Vier Lehrer empfangen jährlich 500 Klassen "Am Paradäis".
„Weekend vun den oppene Kierchen“
Geführte Besichtigungen, Konzerte und sakrale Kunst: Am kommenden Samstag und Sonntag dreht sich beim „Weekend vun den oppene Kierchen“ alles um das kulturelle Erbe von 47 Kirchen in Luxemburg.
Weicherdingen
Festival «Marionnettes sauvages» à Lasauvage
Non les marionnettes ne sont pas toujours tenues par de simples fils. D'autres techniques de jeu existent. Pour s'en convaincre, un détour ce week-end à Lasauvage s'impose. «Les marionnettes sauvages» vous y attendent.