Wählen Sie Ihre Nachrichten​

LAR im Einsatz
Lokales 24.06.2018 Aus unserem online-Archiv

LAR im Einsatz

Ein Rettungshubschrauber der LAR musste am Sonntagmorgen nach Echternach fliegen, um einen Verletzten zu bergen.

LAR im Einsatz

Ein Rettungshubschrauber der LAR musste am Sonntagmorgen nach Echternach fliegen, um einen Verletzten zu bergen.
Lex Kleren
Lokales 24.06.2018 Aus unserem online-Archiv

LAR im Einsatz

Bei einem schweren Unfall nahe Echternach wurden zwei Personen verletzt. Die Strecke nach Dickweiler musste komplett gesperrt werden. Der Rettungshubschrauber der LAR war im Einsatz.

Schwerer Unfall zwischen Echternach und Dickweiler: Kurz nach 11 Uhr sind aus bisher noch unbekannter Ursache zwei Fahrzeuge frontal miteinander kollidiert. Ein Rettungshubschrauber der Luxembourg Air Rescue (LAR) war im Einsatz, um einen der Insassen rasch in ein Krankenhaus zu fliegen.

Laut Polizei musste der CR 368 für die Dauer der Bergungsarbeiten komplett gesperrt werden. An die Autofahrer ging via Twitter der Rat, die Strecke großräumig zu umfahren. Wie rtl.lu berichtet, soll die Straße gegen 13 Uhr aber wieder frei gegeben worden sein. Zwei Personen seien bei dem schweren Unglück verletzt worden. Im Einsatz waren die Rettungskräfte aus Mertert und Echternach.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Am Donnerstag gegen 10 Uhr gab es einen schweren Unfall auf der N12 in der Nähe von Dondelingen. Ein Wagen prallte frontal gegen einen Baum, der Fahrer überlebte den Unfall nicht.
Unfall Strecke Dondelingen-Bour.Foto:Gerry Huberty
Unfall zwischen Bissen und Grevenknapp
Am Mittwoch wurde der Rettungshubschrauber nach Bissen zu einem Verkehrsunfall mit einem Lieferwagen alarmiert. Die Strecke ist momentan gesperrt.