Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Landwirt im Kürbisrausch
Lokales 3 Min. 28.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Landwirt im Kürbisrausch

Vor der Haustür von Christian Hahn in Roodt glänzen die farbenfrohen Kürbisse zurzeit um die Wette. Für den Landwirt stellen sie mittlerweile ein wichtiges Betriebsstandbein dar.

Landwirt im Kürbisrausch

Vor der Haustür von Christian Hahn in Roodt glänzen die farbenfrohen Kürbisse zurzeit um die Wette. Für den Landwirt stellen sie mittlerweile ein wichtiges Betriebsstandbein dar.
Foto: Pierre Matgé
Lokales 3 Min. 28.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Landwirt im Kürbisrausch

John LAMBERTY
John LAMBERTY
Mit Halloween hat er angeblich nichts am Hut, und dennoch beherrscht der Kürbis zurzeit den Alltag von Christian Hahn in Roodt bei Ell. Denn als Landwirt ist er mittlerweile längst auf dessen Geschmack gekommen.

„Mit Halloween habe ich persönlich eigentlich gar nichts am Hut“, lacht Christian Hahn. Eine etwas verblüffende Aussage für jemanden, der Haus und Hof zurzeit mit einer wahren Kürbisarmee selbst in den Belagerungszustand versetzt.

Keine Mauer und keine Fensterbank, keine Türschwelle und kein ruhiges Fleckchen im Innenhof, wo nicht ein Exemplar dieses eigentümlichen Gewächses wartet, das sich auch hierzulande immer mehr Menschen – ob mit oder ohne eingeschnitzter Fratze – um Allerheiligen auf die Treppe stellen oder in den Kochtopf schnippeln ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Country-Klänge aus Gilsdorf
Mit Country-Musik verbindet man wohl an erster Stelle Gegenden wie Texas oder Tennessee, doch mit dem Country-Radio Gilsdorf liegt auch in Luxemburg ein kleines Stück Amerika.
Bauen mit Mutter Erde
Holz, Lehm und Stroh - diese umweltfreundlichen Baumaterialien findet man buchstäblich um die Ecke. Bei einem Workshop in Altwies erfuhren Interessierte, wie daraus ein zweistöckiges Haus wird.
Für die unterste Putzschicht wird der Lehm mit gehäckseltem Stroh vermischt. Die Helfer scheuen sich nicht, dafür in eine improvisierte Wanne zu steigen.
Menschen im Mittelpunkt: In höchsten Tönen
Manchmal geht die Zeit dahin wie eine Melodie im Wind: 50 Jahre sind es mittlerweile her, seit Josy Putz bei der „Chorale municipale“ in Wiltz das Dirigentenamt antrat. Ein nicht alltägliches Jubiläum, das in der Tat ein Loblied verdient.
Josy Putz ist auch nach 50 Jahren noch voller Tatendrang, wenn es darum geht, mit der Wiltzer Chorale das nächste Konzert oder die nächste Messe einzustudieren.
Menschen im Mittelpunkt: Ettelbrück, nur du allein
Ettelbrück, Ettelbrück, nur du allein sollst stets die Stadt meiner Träume sein ... Renée Noesen-Wagener ist mit Herz und Seele ihrem Heimatort verfallen. Als belesene Fremdenführerin weiß sie zudem manch spannende lokale Anekdote zu erzählen.
Menschen im Mittelpunkt: Eseleien am laufenden Band
Einstiger Vorsteher der Diekircher Straßenbauverwaltung, Vereinsmensch, Hobbymaler und über lange Jahre hinweg das Gesicht des Volksfests „Al Dikkrich“: Muss man das Diekircher Urgestein Mik Rosch eigentlich noch vorstellen? Im Prinzip nicht, ansonsten aber unbedingt!
Menschen im Mittelpunkt: Donnerwetter!
Wetter geht immer! Jeder sieht es, jeder kann mitreden. Es verlässlich vorhersagen können aber nur die wenigsten. Der 17-jährige Philippe Ernzer aus Bauschleiden weiß wie's geht und sorgt regelmäßig für Furore im Netz.