Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Lästige Zuwanderer
Lokales 4 3 Min. 14.07.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Riesenbärenklau und andere Neobiota

Lästige Zuwanderer

Lokales 4 3 Min. 14.07.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Riesenbärenklau und andere Neobiota

Lästige Zuwanderer

Michel THIEL
Michel THIEL
Immer wieder sorgen sogenannte invasive Pflanzen und Tiere für Aufregung. In Luxemburg werden solche lästigen Neulinge jedoch streng überwacht und bei Gefahr sogar ganz zurückgedrängt.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Lästige Zuwanderer“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das Natur Musée trägt mit seinen Sammlungen zum Erhalt und zur Erfassung der Biodiversität bei. Doch auch jeder interessierte Hobbyforscher kann mitmachen.
Luxemburgs bedrohte Tierwelt
Auf der Erde gibt es rund 1,5 Millionen Tierarten, davon sterben etwa 130 täglich aus. Seit einigen Jahrzehnten wird der Verlust der Artenvielfalt durch die Ausbreitung des Menschen stark beschleunigt. Auch in Luxemburg macht sich der Rückgang der Biodiversität bemerkbar.
Das Braunkehlchen (Foto: Shutterstock)