Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kupferdiebe könnten für Brand verantwortlich sein
Lokales 2 Min. 17.10.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Kupferdiebe könnten für Brand verantwortlich sein

Insgesamt 80 Feuerwehrleute kämpften am vergangenen Dienstag gegen den Brand in einem Industriegebäude am ehemaligen Werksgelände Arbed-Schifflingen.

Kupferdiebe könnten für Brand verantwortlich sein

Insgesamt 80 Feuerwehrleute kämpften am vergangenen Dienstag gegen den Brand in einem Industriegebäude am ehemaligen Werksgelände Arbed-Schifflingen.
Foto: CGDIS
Lokales 2 Min. 17.10.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Kupferdiebe könnten für Brand verantwortlich sein

Nicolas ANEN
Nicolas ANEN
Vor einer Woche herrschte Großalarm im ehemaligen Stahlwerk zwischen Esch/Alzette und Schifflingen. Ein brennender Transformator hielt die Feuerwehrleute elf Stunden lang in Schach. Nun stehen Kupferdiebe im Verdacht.

„Es war wie in einem Ofen“, sagt Cédric Gantzer, Pressesprecher des CGDIS (Corps grand-ducal d'incendie et de secours) rückblickend auf den Brand am vergangenen Dienstag in einem Industriegebäude des früheren Stahlwerksareals Arbed-Schifflingen.

„Das Feuer war sehr kompliziert zu löschen“ ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema