Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Küntzig: Angst vor dem Asbeststaub
Lokales 4 Min. 12.06.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Küntzig: Angst vor dem Asbeststaub

Wegen den nicht fachgerechten Abbau der Wellenplatten auf der Garagenbox hinter seinem Gartengarten traut sich Marco Back nicht mehr in seinen Garten.

Küntzig: Angst vor dem Asbeststaub

Wegen den nicht fachgerechten Abbau der Wellenplatten auf der Garagenbox hinter seinem Gartengarten traut sich Marco Back nicht mehr in seinen Garten.
Foto: Claude Piscitelli
Lokales 4 Min. 12.06.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Küntzig: Angst vor dem Asbeststaub

Nicolas ANEN
Nicolas ANEN
Ein Familienvater aus Küntzig macht sich große Sorgen wegen des Abbaus von Eternitplatten auf Nachbargelände. Die ITM bestätigt, dass die Arbeiten nicht regelkonform durchgeführt wurden.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Küntzig: Angst vor dem Asbeststaub“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Küntzig: Angst vor dem Asbeststaub“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Hoch hinaus auf dem Plateau Kirchberg
1966 wurde der erste Wolkenkratzer Luxemburgs eingeweiht – Das 23-stöckige "Héichhaus" war jahrzehntelang das höchste Gebäude des Landes. Ein historischer Rückblick.
Rückbau nach Plan
Um das Problem des Bauschutts in den Griff zu kriegen, wird das Jean-Monnet-Gebäude auf Kirchberg nach den Kriterien der Kreislaufwirtschaft zurückgebaut.
Tonnenweise Aluminium, Glas und Asbest: Das Jean-Monnet-Gebäude soll vorbildlich abgebaut werden.