Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kreativfabrik produziert neues Stadtbild
Lokales 4 Min. 04.04.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Differdingen

Kreativfabrik produziert neues Stadtbild

Der Impakt der Kreativfabrik auf die Stadt Differdingen zahlt sich weniger in Euro als in einem Imagewandel der Stadt Differdingen aus.
Differdingen

Kreativfabrik produziert neues Stadtbild

Der Impakt der Kreativfabrik auf die Stadt Differdingen zahlt sich weniger in Euro als in einem Imagewandel der Stadt Differdingen aus.
Foto: Chris Karaba
Lokales 4 Min. 04.04.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Differdingen

Kreativfabrik produziert neues Stadtbild

Nicolas ANEN
Nicolas ANEN
Der portugiesische Premierminister António Costa war bei seinem Besuch in Luxemburg auch in der Kreativfabrik 1535° zu Gast. Ihm dürften die Vorzüge des 1535° aufgezählt werden. Doch sind diese auch bis ins Stadtzentrum zu spüren?
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Kreativfabrik produziert neues Stadtbild“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Prinzessin Stéphanie und Erbgroßherzog Guillaume statteten der Werkstatt des "Okkasiounsbuttik" in der "Kreativfabrik 1535°" in Differdingen am Donnerstagmorgen einen Besuch ab.
visite de leurs Altesses Royales le Grand-Duc Héritier et la Grande-Duchesse Héritière dans les locaux du CIGL Differdange - 1535° dans le cadre de la vente du 5000e meuble du projet Okkasiounsbuttik - Differdange - 02.02.2017 © claude piscitelli
Erbgroßherzoglicher Besuch
Am Donnerstag werden Erbgroßherzog Guillaume und Stéphanie das CIGL in Differdingen besuchen. Dabei spielt eine Kommode eine ganz besondere Rolle.
Plant for the Planet mit GDH Stephanie und GDH Guillaume a Soleuvre, le 15 Octobre 2016. Photo: Chris Karaba
Bequeme Sneaker, gemütliches Jackett, praktische Kurzhaarfrisur – der optische Eindruck täuscht nicht. Denn so lässig wie ihre Bekleidung ist auch sie selbst: Tania Brugnoni. Die Leiterin des 1535° gibt Einblick in ihren kulturellen Terminkalender.
Save the Dates Tania Brugnoni, Foto Lex Kleren
Am Freitagabend in Differdingen
200 Menschen, die seit einem Jahr im 1535° in Differdingen tätig sind, feierten am Freitag mit zahlreichen Gästen, unter ihnen das erbgroßherzogliche Paar, die Eröffnung.
Auch das erbgroßherzogliche Paar wohnte der offiziellen Einweihung bei.
Offizielle Eröffnung der Creative Hub in Differdingen
Großes Fest am Freitag und das ganze Wochenende über in Differdingen in der Kreativfabrik 1535°. Bei der offiziellen Eröffnung ist jeder eingeladen, mit vielen kreativen Köpfen auf ihr neues Büro anzustoßen.
Die Piazza Verde ist das Erste was einem inmitten des Industriegebietes auffällt.
Eine Brutstädte für Startups im kreativen Bereich, so etwas hat es bisher in Luxemburg nicht gegeben. Im Differdinger Fousbann wurde die Idee jetzt umgesetzt und Irina Moons und Catherine Dauphin sind mit von der Partie.
Im 1535 wurden die Büros in einer ehemaligen Werkshalle gebaut. So entsteht der Eindruck als flaniere man durch eine Kleinstadt.