Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Krankenhauspersonal versammelt sich für Schweigeminute
Lokales 6 1 25.11.2021
Blouses blanches

Krankenhauspersonal versammelt sich für Schweigeminute

Das Pflegepersonal versammelte sich am Donnerstag, um auf das sich zuspitzende Infektionsgeschehen aufmerksam zu machen.
Blouses blanches

Krankenhauspersonal versammelt sich für Schweigeminute

Das Pflegepersonal versammelte sich am Donnerstag, um auf das sich zuspitzende Infektionsgeschehen aufmerksam zu machen.
Foto: Steve Eastwood
Lokales 6 1 25.11.2021
Blouses blanches

Krankenhauspersonal versammelt sich für Schweigeminute

Mit einer Schweigeminute bezogen Ärzte und Krankenpfleger Position gegenüber Desinformation und Impfgegnern.

(LW) - Am Donnerstag haben Ärzte, Krankenpfleger sowie weitere Hilfskräfte die Schweigeminute der „Blouses blanches“ organisiert. Die Aktion fand vor den Krankenhäusern und Covid-Pflegeeinrichtungen statt. Mit der Schweigeminute wollen die Initiatoren auf die besorgniserregende Infektionslage und die sich zuspitzende Situation in den Krankenhäusern aufmerksam machen. 

Ihre Kernbotschaft: Die Pandemie ist noch nicht vorbei und die Impfung wirkt. Diese schütze vor mittelschweren und schweren Verläufen bei einer Coronainfektion und senke das Risiko einer Übertragung. Auch habe sich die dritte Dosis inzwischen als sicher erwiesen. 

Nur mit einer höheren Impfbereitschaft in der Bevölkerung könne die sich anbahnende vierte Coronawelle noch gebrochen und ein weiterer Lockdown vermieden werden, so der Konsens unter den Ärzten. Daher sollen sich auch jene, die aktuell noch zögern, einen Ruck geben und sich für die Impfung entscheiden, so Jean-Marc Cloos, Direktor der psychiatrischen Abteilung der  Hôpitaux Robert Schuman.

Des Weiteren forderten die Teilnehmer auch, weiterhin die Maskenpflicht und Abstandsregeln zu respektieren. 

Gegenreaktion auf die „Marches blanches silencieuses“

Die Bewegung, an deren Spitze der Anästhesist Marco Klop der Hôpitaux Robert Schuman steht, sieht sich auch als Gegenreaktion auf die „Marches blanches silencieuses“, die von Verschwörungstheoretikern organisiert wird. Man will die gezielte Desinformation an den Pranger stellen. 


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema