Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Konz: Schiff rammt Eisenbahnbrücke
Lokales 19.09.2019

Konz: Schiff rammt Eisenbahnbrücke

Das Führerhaus des Flusskreuzfahrtschiffs wurde komplett abgerissen.

Konz: Schiff rammt Eisenbahnbrücke

Das Führerhaus des Flusskreuzfahrtschiffs wurde komplett abgerissen.
Foto: Blaes
Lokales 19.09.2019

Konz: Schiff rammt Eisenbahnbrücke

An der Mosel in Konz fuhr in der Nacht ein Passagierschiff gegen eine Brücke. Das Führerhaus wurde bei dem Aufprall beschädigt. Durch den Unfall kam es zu Ausfällen im Bahnverkehr nach Luxemburg.

(dpa/lrs/jt) - Bei einem Passagierschiff mit 70 Gästen an Bord ist auf der Mosel an einer Brücke bei Konz (D) die Decke des Führerhauses abgerissen. Der Schiffsführer hatte sich laut einer Sprecherin der Polizei Trier wohl in der Nacht zu Donnerstag verschätzt und das Führerhaus wenige Zentimeter zu wenig heruntergefahren. Verletzt worden sei niemand. 

Das Schiff ist nach Angaben der Polizei noch voll funktionsfähig. Es fuhr aus eigener Kraft in den Trierer Hafen, dort soll das Führerhaus nun repariert werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf einen sechsstelligen Betrag.

Die Alte Eisenbahnbrücke in Konz war am Morgen zunächst voll gesperrt, wie es hieß.

Die CFL richteten auf der Strecke zwischen Trier Hauptbahnhof und Luxemburg einen Schienenersatzverkehr ein. Es sei mit Ausfällen und Verspätungen zu rechnen. "Durch den Straßenverkehr können sich weitere Verzögerungen ergeben", so die CFL. 

Um 8.30 Uhr war die Brücke wieder passierbar und der Zugbetrieb konnte wieder aufgenommen werden. 


Lesen Sie mehr zu diesem Thema