Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kontrollen am Wochenende: Kampf dem Drogenschmuggel
Lokales 27.11.2017

Kontrollen am Wochenende: Kampf dem Drogenschmuggel

Am Wochenende sind in mehreren Ortschaften Alkoholkontrollen durchgeführt worden.

Kontrollen am Wochenende: Kampf dem Drogenschmuggel

Am Wochenende sind in mehreren Ortschaften Alkoholkontrollen durchgeführt worden.
Foto:Gerry Huberty/LW-Archiv
Lokales 27.11.2017

Kontrollen am Wochenende: Kampf dem Drogenschmuggel

Diana HOFFMANN
Diana HOFFMANN
Am Wochenende mussten sich 495 Verkehrsteilnehmer in verschiedenen Ortschaften einem Alkoholtest unterziehen. Mehrere Führerscheine wurden eingezogen. Doch auch auf der „Aire de Capellen” hatten die Beamten einen Großeinsatz.

(dho) - Das internationale Polizeiabkommen, benannt nach dem niederländischen Grenzort „Hazeldonk“, soll helfen, den internationalen Drogenschmuggel zu bekämpfen. In diesem Kontext fand in der Nacht auf Samstag auf der „Aire de Capellen“ eine Kontrolle statt, an der 50 Polizisten und Zollbeamte aus Luxemburg teilnahmen.

50 Fahrzeuge und 105 Personen wurden von den Beamten kontrolliert. Vier davon trugen Drogen bei sich. Insgesamt wurden 18,4 Gramm Marihuana, 15 Gramm Pilze, eine geringe Menge Haschisch und einige Joints beschlagnahmt. Eine Person hatte falsche Angaben zu ihrer Identität gemacht, zwei Personen hatten ihr Fahrzeug unter Alkoholeinfluss gelenkt.

Alkoholkontrollen am Wochenende

Doch nicht nur an der „Aire de Capellen“ gab es am Wochenende einen Großeinsatz. In mehreren Ortschaften hatte die Staatsanwaltschaft Alkoholkontrollen angeordnet. 495 Autofahrer mussten sich einem Atemlufttest unterziehen. In der Nacht auf Samstag war dies in Mertzig, Vichten und Schieren. In der Nacht auf Sonntag in Düdelingen, Rümelingen und in der Hauptstadt.

Bei 29 Personen war der Atemlufttest positiv, da der zulässige Höchstwert von 0,5 Promille überschritten worden war. Die Führerscheine von elf Personen wurden eingezogen. 18 Personen wurde ein Strafverfahren eingeleitet oder erhielten eine Geldbuße.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Aus dem Polizeibericht: Sechs Führerscheine weniger
Gleich sechs Fahrer verloren wegen übermäßigen Alkoholkonsums oder überhöhter Geschwindigkeit ihren Führerschein. Den Vogel schoss eine Person ab, die mit über 100 km/h durch die Grand'Rue in Clerf bretterte.
Polizei Alkohol Kontrollen. Bonnevoie.Foto:Gerry Huberty