Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Tabakwerbung: Zug um Zug
Kommentar Lokales 13.07.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Kommentar

Tabakwerbung: Zug um Zug

Rauchverbote: Von Konsequenz keine Spur.
Kommentar

Tabakwerbung: Zug um Zug

Rauchverbote: Von Konsequenz keine Spur.
Foto: Marc Wilwert
Kommentar Lokales 13.07.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Kommentar

Tabakwerbung: Zug um Zug

Jacques GANSER
Jacques GANSER
Obwohl Konsens darüber besteht, Jugendliche vor Tabakkonsum zu schützen, wurde auf dem Rock-A-Field Festival aggressiv für diese Produkte geworben. Wo bleibt die Konsequenz? Ein Kommentar von Jacques Ganser.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Tabakwerbung: Zug um Zug“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Tabakwerbung: Zug um Zug“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Schockbilder, ein verschärftes Rauchverbot und jede Menge Aufklärungsarbeit – im Kampf gegen den Tabakkonsum wurde in den vergangenen Jahren so manches unternommen. Trotzdem sinkt die Zahl der Raucher bisher nicht.
Ab dem 1. August wird unter anderem das Rauchen im Auto zum No-Go, wenn Kinder unter zwölf Jahren mitfahren. Weitere Einschränkungen gelten auf Spielplätzen und Sportanlagen.
Zigarettenindustrie auf Rock-A-Field
Der Zigarettenhersteller "Heintz van Landewyck" war Co-Sponsor des Rock-A-Field Festivals. Die Werbung richtete sich vor allem an Jugendliche, welche eigentlich davor geschützt werden sollen.
Raucherutensilien als Geschenk für Jugendliche. Muss das sein?
Am Dienstag ist Weltnichtrauchertag. Im Videointerview berichten Bürger, wie Sie zum Thema Tabak stehen. Zwar ist die Zahl der Raucher hierzulande konstant - dennoch soll das Rauchverbot bald verschärft werden.
Tabakgesetz: Verbote werden verschärft
Raucher müssen sich ab dem Sommer auf eine Reihe von Einschränkungen gefasst machen: Luxemburg führt Schockbilder auf Zigarettenpackungen ein, außerdem wird das Rauchen im Auto verboten, wenn Kinder mitfahren.
Nichts für schwache Nerven: Bald werden Raucherlungen und faule Gebisse die Zigarettenschachteln zieren.
Die Zahl der Raucher ist in den vergangenen Jahren nicht zurückgegangen. Die Fondation Cancer plädiert daher für höhere Tabakpreise. Besorgt ist sie zudem über die vielen jugendlichen Shisha-Raucher.