Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kommentar: Sassenheim als Standort nicht nachvollziehbar
Kommentar Lokales 18.02.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Kommentar: Sassenheim als Standort nicht nachvollziehbar

Kommentar: Sassenheim als Standort nicht nachvollziehbar

Foto: Pierre Matgé
Kommentar Lokales 18.02.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Kommentar: Sassenheim als Standort nicht nachvollziehbar

Steve REMESCH
Steve REMESCH
Es war eine bemerkenswert undurchdachte politische Entscheidung, Sassenheim als Standort für ein Untersuchungsgefängnis zu wählen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Kommentar: Sassenheim als Standort nicht nachvollziehbar“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Kommentar: Sassenheim als Standort nicht nachvollziehbar“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das in die Jahre gekommenes Gefängnisgebäude in Schrassig soll Überlegungen der Behörden zufolge einer modernen Haftanstalt weichen.
Lokales,Centre penitentiaire,Prison, Schrassig, Gefängnis. Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
In der Serie "Leben hinter Gittern" gewährt das "Luxemburger Wort" einen weitreichenden Einblick in den heimischen Strafvollzug.
Gefängnis Schrassig , Centre pénitentiaire de Schrassig , strafvollzug , Prison , Justice , Justiz  - Prisonnier - Gefangener  - Détention provisoire - einzelhaft - Gefängniswärter - gardien de prison - gefängnisstrafe - prisong -   - Foto: Pierre Matgé/Luxemburger Wort
In der Gemeinde Sassenheim schreitet der Bau des Untersuchungsgefängnisses in großen Schritten voran. 2022 soll es in Betrieb gehen. Bürgermeister Georges Engel zählt das Projekt zu seinen größten politischen Erfolgen.
Lok , Centre Penitentiare Ueschterhaff , Chantier  , CPU , Gefängnis für Untersuchungshäftlinge , Sanem , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Ein effizienter Strafvollzug sollte letzten Endes zu einer erfolgreichen Resozialisierung führen.
Die Reform des Strafvollzugs im Überblick
Der Strafvollzug in Luxemburg steht vor einer Runderneuerung. Nicht ohne Grund, denn die Grundlage der aktuellen Texte stammt von 1964. Im Mittelpunkt wird künftig die Wiedereingliederung von Strafgefangenen in die Gesellschaft stehen.
Neue Möglichkeiten im Vollzug: 2022 werden mehr als 300 Häftlinge von Schrassig nach Sassenheim umziehen.