Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kommentar: Radfahren trifft den Nerv der Zeit
Kommentar Lokales 11.07.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Kommentar: Radfahren trifft den Nerv der Zeit

Kommentar: Radfahren trifft den Nerv der Zeit

Foto: Guy Jallay
Kommentar Lokales 11.07.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Kommentar: Radfahren trifft den Nerv der Zeit

Steve REMESCH
Steve REMESCH
Mehr als 1.000 Teilnehmer bei einer Radtour durch die Hauptstadt beweisen, wie sehr das Fahrrad als Fortbewegungsmittel den Nerv der Zeit trifft.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Kommentar: Radfahren trifft den Nerv der Zeit“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Kommentar: Radfahren trifft den Nerv der Zeit“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Es war die Gelegenheit, die Hauptstadt einmal anders zu erkunden: die "City Radtour", die am Mittwochabend quer durch die Stadt Luxemburg führte. Auf den Straßen bot sich dabei ein buntes Bild mit Radbegeisterten aller Altersklassen.
City Radtour / Knuedler / Bvd Joseph II / Porte Neuve / Photo: Blum Laurent
Des bikes-promenades, un orchestre à vélo, tests d'E-bike sur un circuit sécurisé,... la Fête du vélo a connu un joli succès populaire, dimanche sur la Place de la Constitution et dans ses alentours.
Um die sogenannte „sanfte Mobilität“, also den Fußgänger- und Fahrradverkehr, zu stärken, hatte die Stadt Luxemburg am Sonntag zur zweiten Ausgabe des Fahrrad-Festes eingeladen. Vor allem der Spaß am gemeinsamen Erleben sollte bei dieser Veranstaltung im Vordergrund stehen.