Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kommentar: Nicht ernst genommen
Am 8. Oktober entschieden die Kopstaler in einem Referendum, dass sie in den Wahlbezirk Süden wechseln wollen.

Kommentar: Nicht ernst genommen

Foto: Guy Jallay
Am 8. Oktober entschieden die Kopstaler in einem Referendum, dass sie in den Wahlbezirk Süden wechseln wollen.
Kommentar Lokales 22.11.2017

Kommentar: Nicht ernst genommen

Luc EWEN
Luc EWEN
In Kopstal ging schon vor dem Referendum zum Bezirkswechsel ein Gerücht um. Nämlich jenes, dass man sich im Ministerium unter Umständen nicht einmal mit dem Thema beschäftigen wolle. Das Gerücht scheint einer gewissen Grundlage nicht zu entbehren.

In Kopstal ging schon vor dem Referendum am 8. Oktober zum Bezirkswechsel ein Gerücht um. Nämlich jenes, dass wenn die Kopstaler nicht mit mindestens 80 Prozent für einen Bezirkswechsel stimmen würden, man sich im Ministerium nicht einmal mit dem Thema beschäftigen wolle.

Doch, „nur“ 63 Prozent der Kopstaler sprachen sich für den Wechsel aus und so scheint die lapidare Antwort des Ministers auf die aktuelle parlamentarische Frage, zumindest die Richtung, in die das besagte Gerücht geht, zu bestätigen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema