Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kommentar: Chance für Verkehrswende verpasst
Kommentar Lokales 18.06.2020
Exklusiv für Abonnenten

Kommentar: Chance für Verkehrswende verpasst

Kommentar: Chance für Verkehrswende verpasst

Foto: Chris Karaba
Kommentar Lokales 18.06.2020
Exklusiv für Abonnenten

Kommentar: Chance für Verkehrswende verpasst

Jacques GANSER
Jacques GANSER
Der Trend zum Fahrrad ist in Luxemburg enorm angewachsen. Doch zu viele Gemeinden treten noch auf die Bremse.

So langsam steigt der Verkehrsfluss auf den luxemburgischen Straßen wieder auf Normalniveau. Wer gehofft hatte, Pop-up-Fahrradwege und Bike-Boulevards würden ähnlich wie in anderen europäischen Hauptstädten sprießen, sah sich enttäuscht. Insbesondere in der Hauptstadt schienen die politisch Verantwortlichen ganz nach Art der Vogel-Strauß-Politik den Kopf ganz tief in den luxemburgischen Sandstein gesteckt zu haben. 

Während man also dort einfach abwartet und hofft, dass der Trend irgendwann wieder vorbeigehen möge und die SUVs ihren Weg wieder in die Parkhäuser finden, wissen die Fahrradhändler nicht mehr wohin mit der ganzen Nachfrage ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das Rad neu entdeckt
Die in der Krise entdeckte Liebe zum Fahrrad deckt die Schwächen der Infrastruktur auf. Das Mobilitätsministerium will erst im Juni neue Maßnahmen ankündigen.
Mehr Platz für Radfahrer: In Zeiten von Corona hat das Zweirad enorm an Beliebtheit gewonnen.