Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kommentar: Chance für Verkehrswende verpasst
Kommentar Lokales 18.06.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Kommentar: Chance für Verkehrswende verpasst

Kommentar: Chance für Verkehrswende verpasst

Foto: Chris Karaba
Kommentar Lokales 18.06.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Kommentar: Chance für Verkehrswende verpasst

Jacques GANSER
Jacques GANSER
Der Trend zum Fahrrad ist in Luxemburg enorm angewachsen. Doch zu viele Gemeinden treten noch auf die Bremse.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Kommentar: Chance für Verkehrswende verpasst“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Kommentar: Chance für Verkehrswende verpasst“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die in der Krise entdeckte Liebe zum Fahrrad deckt die Schwächen der Infrastruktur auf. Das Mobilitätsministerium will erst im Juni neue Maßnahmen ankündigen.
Mehr Platz für Radfahrer: In Zeiten von Corona hat das Zweirad enorm an Beliebtheit gewonnen.
LVI fordert mehr Einsatz von Gemeindepolitikern
Die „Lëtzebuerger Vëlos-Initiativ“ (LVI) hat klare Vorstellungen davon, wie Luxemburg sich in Bezug auf Radwege verändern soll. Im Hinblick auf die anstehenden Gemeindewahlen hat die Organisation eine Liste an Forderungen vorgestellt.
2.6. Lux-Stadt / Radfahrer / Radfahren / Velo Foto:Guy Jallay