Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Kolléisch" wird eingeweiht: Uraufführung mit 53 Jahren Verspätung
Lokales 25 1 3 Min. 24.04.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

"Kolléisch" wird eingeweiht: Uraufführung mit 53 Jahren Verspätung

"Kolléisch" wird eingeweiht: Uraufführung mit 53 Jahren Verspätung

Foto: Lex Kleren
Lokales 25 1 3 Min. 24.04.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

"Kolléisch" wird eingeweiht: Uraufführung mit 53 Jahren Verspätung

Nadine SCHARTZ
Nadine SCHARTZ
Seit Januar wird wieder im komplett renovierten „Kolléisch“ unterrichtet. Am Montagnachmittag erfolgte nun der offizielle Festakt- wobei es so manche Überraschung gab.


(nas) -  Seit 1964 wird im aktuellen Gebäude des "Athénée du Luxembourg" unterrichtet. Eingeweiht wurde das Gebäude jedoch nie. Erst 53 Jahre später wurde dieser Akt - nach einer vollständigen Renovierung -  nun am Montag vollzogen.

Zu diesem Anlass hatten sich einige Schüler zusammen mit ihrer Lehrerin Catherine Schilling etwas ganz besonderes einfallen lassen: In den Osterferien haben sie die Schule in Form eines Kuchens nachgestaltet ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der neue "Kolléisch": Was die Schüler denken
Seit Montag wird wieder im alten "Kolléisch"-Gebäude unterrichtet. In mehr als vier Jahren wurde das Gebäude komplett renoviert. Wir haben die Schüler gefragt, was sie von ihrer neuen Schule halten. Und was finden sie nicht so gelungen?
"Stater Kolléisch": Fast wie neu
Die Sanierung und Renovierung des Athenäums in Merl ist nach über vier Jahren abgeschlossen. Am Montag werden die Schüler und Lehrer ihre geliebte Schule wieder in Beschlag nehmen.
Landesweit bester Schüler: "Ich war vorher nie Klassenbester"
Notendurchschnitt 58 auf der „Première“: kein Ding der Unmöglichkeit. Zumindest für Pierre Beck aus dem "Kolléisch". Der 18-Jährige ist jetzt offiziell der beste Schüler des Landes. Doch wie hat er das eigentlich gemacht? Und was sind seine weiteren Pläne?