Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Knuedler: Spektakuläre Fotos vom Aushub
Lokales 13 24.09.2019

Knuedler: Spektakuläre Fotos vom Aushub

Bis Frühjahr 2020 müssen noch 27.000 Kubikmeter Felsgestein entfernt werden. Erst dann kann mit dem Bau der neuen Parkdecks begonnen werden.

Knuedler: Spektakuläre Fotos vom Aushub

Bis Frühjahr 2020 müssen noch 27.000 Kubikmeter Felsgestein entfernt werden. Erst dann kann mit dem Bau der neuen Parkdecks begonnen werden.
Foto: Matic Zorman
Lokales 13 24.09.2019

Knuedler: Spektakuläre Fotos vom Aushub

Rita RUPPERT
Rita RUPPERT
Seit Januar 2016 wird an Ausbau und Sanierung des Parking Knuedler gearbeitet. Jetzt gibt es erste Bilder von der Baustelle unter Tage.

Die Tiefgarage Knuedler ist mit 93,67 Prozent die am besten belegte zwischen 9 und 16 Uhr im Stadtzentrum. Kein Wunder, dass die Stadtverantwortlichen in 2015 deren Ausbau und Modernisierung für rund 37 Millionen Euro beschlossen. Jetzt gibt es erste, beeindruckende Fotos von der Baustelle unter Tage.

Im Untergeschoss -1 des künftigen Ausbaus präsentierte der hauptstädtische Schöffenrat zusammen mit dem verantwortlichen Ingenieur Claude Peschon den Stand der Dinge. Probleme bereitete lange Zeit der schwierige Untergrund, weshalb die Arbeiten denn auch in Verzug geraten sind. Jetzt ist die Baustelle so weit fortgeschritten, dass der Aushub bis auf das künftige Untergeschoss -5 begonnen werden kann.

Aushub für andere Baustellen

Bis Frühjahr 2020 sollen insgesamt 27.000 Kubikmeter Felsgestein ausgehoben werden. Der Aushub wird zerkleinert und für die Auffüllung auf anderen Baustellen verwendet. Anschließend beginnt der Bau der neuen Parkdecks. Mit der Fertigstellung wird bis Ende 2021 gerechnet.  

Danach beginnt die Modernisierung der bestehenden Tiefgarage. Sie begreift die Sanierung des Betons und die komplette Erneuerung der Technik (Beleuchtung, Belüftung, Sprinkleranlage). Die Gestaltung wird moderner, farbenfroher und freundlicher sein. Ein dynamisches Parkleitsystem und ein neues Kassensystem werden installiert.  2022 soll das Bauwerk schließlich in neuem Glanz erstrahlen.


Tiefgarage Knuedler: Arbeiten in Verzug
Im Januar 2019 beginnt eine weitere Etappe auf der Baustelle der Place Guillaume II im Stadtzentrum. Gänzlich abgeschlossen sollen die Arbeiten im Mai 2023 sein. Somit werden sie über ein Jahr später als ursprünglich angenommen beendet.

Die Tiefgarage wird von 483 auf 751 Stellplätze ausgebaut, inklusive Frauen- resp. Familien- und Behindertenparkplätze. Die derzeitigen Plätze werden auf mindestens 2,50 m verbreitert, Stellplätze bei Mauern gar auf 2,85 m, was das Einparken an diesen Stellen erleichtern wird.   

Ein erstes Zeichen der Erneuerung, das für die Öffentlichkeit seit ein paar Monaten sichtbar ist, ist das neue Treppenhaus mit Aufzug nahe des Petit Passage. Der neue Lift ist größer und fährt ein Stockwerk höher. 

Neuer Look für öffentlichen Platz

Eine weitere Etappe dieses Großprojektes wird die Neugestaltung der Place Guillaume II selbst sein. Vorgesehen ist unter anderem die Erneuerung der Versorgungsleitungen und des Belags.

So soll die Place Guillaume II nach der Renovierung des Platzes aussehen.
So soll die Place Guillaume II nach der Renovierung des Platzes aussehen.
Grafik: Arlette Schneiders Architectes

    


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Tiefgarage Knuedler: Arbeiten in Verzug
Im Januar 2019 beginnt eine weitere Etappe auf der Baustelle der Place Guillaume II im Stadtzentrum. Gänzlich abgeschlossen sollen die Arbeiten im Mai 2023 sein. Somit werden sie über ein Jahr später als ursprünglich angenommen beendet.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.