Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Klimawandel macht dem Wald zu schaffen
Lokales 3 Min. 11.12.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Klimawandel macht dem Wald zu schaffen

Waldexperte Pierre Ibisch warnt vor drastischen Folgen für die Wälder durch den Klimawandel

Klimawandel macht dem Wald zu schaffen

Waldexperte Pierre Ibisch warnt vor drastischen Folgen für die Wälder durch den Klimawandel
Foto: Guy Jallay
Lokales 3 Min. 11.12.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Klimawandel macht dem Wald zu schaffen

Jacques GANSER
Jacques GANSER
Der Biologe Pierre Ibisch beschäftigt sich mit Überlebensstrategien für die Forstbestände. Im Rahmen einer Konferenz in Luxemburg warnte der Experte aber auch vor Aktionismus.

Auf Einladung des Mouvement écologique besichtigte der deutsche Biologe und Waldforscher Pierre Ibisch zusammen mit Mitarbeitern der Naturverwaltung den Gréngewald. Es ging dabei um den Druck, den der Klimawandel auf das Ökosystem Wald ausübt.

Pierre Ibisch, welche Feststellungen konnten Sie bei der Begehung des Gréngewald machen?

Das Bewusstsein für den Wald und seine vielfältigen Aufgaben muss geschärft werden ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Wald hat Durst
Nach dem bereits dritten allzu trockenen Sommer in Folge, stehen Luxemburgs Wälder zunehmend unter Druck. Die sich häufenden Wetterextreme, sie werden den Wald langfristig verwandeln.
Schutz für Bestäuber
Mit einem nationalen Aktionsplan will das Umweltministerium den Schwund der Bestäuberinsekten stoppen.
Zu den eifrigen Bestäubern gehören neben den Bienen auch Fligen, Schmetterlinge und Käfer.
UN-Klimakonferenz startet in Madrid
„Zeit zu handeln“, lautet das Motto des diesjährigen Klimagipfels. Denn Experten warnen schon lange, dass kaum noch Zeit bleibt, um die Erderwärmung zu stoppen.
A picture taken on November 30, 2019 shows smoke and vapor rising from the cooling towers and chimneys of the lignite-fired Jaenschwalde power plant in eastern Germany. (Photo by Christophe Gateau / dpa / AFP) / Germany OUT