Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kleines Angebot, große Nachfrage
Seit den Osterferien befindet sich die englische Grundschule in den leerstehenden Räumlichkeiten des Lycée Vauban in Limpersberg.

Kleines Angebot, große Nachfrage

Pierre Matgé
Seit den Osterferien befindet sich die englische Grundschule in den leerstehenden Räumlichkeiten des Lycée Vauban in Limpersberg.
Lokales 5 Min. 20.07.2018

Kleines Angebot, große Nachfrage

Nadine SCHARTZ
Nadine SCHARTZ
Zur Rentrée 2017/2018 öffnete die englische Grundschule der International School Michel Lucius ihre Türen in Belair. An Ostern erfolgte der Umzug in das Gebäude des Lycée Vauban in Limpertsberg. Nun blicken die Verantwortlichen auf ein gelungenes Schuljahr zurück.

Ein langer Flur, viele Türen und bunte Bilder sowie Kunstwerke an den hellen Wänden. Auf den ersten Blick ist die Grundschule, die seit Ostern im ehemaligen Lycée Vauban in Limpertsberg untergebracht ist, nicht von anderen Schulen im Land zu unterscheiden. Und doch hat sie eine Besonderheit: Der Unterricht wird in englischer Sprache abgehalten und läuft nach dem internationalen System ab. Die Schule selbst ist Teil der International School Michel Lucius.

Blickt man auf die Zahl der Einschreibungen, wird deutlich, dass die Nachfrage an einem solchen Angebot hoch ist ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Kostenlose Schulbücher: App ab sofort verfügbar
Ab dem 23. Juli können Sekundarschüler eine spezielle App herunterladen, mit der sie ihre kostenlosen Schulbücher auswählen und in der Buchhandlung abholen können. Es geht aber auch ohne Smartphone oder Tablet.
Die App zur Abholung der kostenlosen Schulbücher in den Buchhandlungen startet am 23. Juli.
DAP oder Techniker
In der Berufsausbildung werden die Lehrpläne überarbeitet. Das klappt gut, nur beim Heizungs- und Sanitärinstallateur nicht. Der ausgearbeitete Ausbildungsplan hatte eine Zusage erhalten. Doch die gilt jetzt nicht mehr.
Die Handwerksbranche sucht händeringend nach gut ausgebildeten Fachkräften, doch das Schulsystem gibt sie nicht her.
Lycée Michel Lucius: Eine Schule wird 50
Vom kleinen „Collège d'enseignement moyen de Luxembourg“ entwickelte sich das „Lycée Michel
Lucius“ in den vergangenen 50 Jahren zu einer modernen Schule mit internationalem Charakter. Ab September will man erneut neue Schritte wagen.
Seit vergangenem Jahr verfügt die Schule über einen modernen Anbau.
Differdingen: Differdingen hat sein Lyzeum
Am Montagmorgen haben 142 Schüler ihren Schulbeginn in der "Ecole internationale de Differdange" gemacht. Eine Schule die nicht besser, aber anders ist, so Bildungsminister Claude Meisch.
ouverture Ecole Internationale de Differdange - Differdange - 12.09.2016 © claude piscitelli
Privatschulen in Luxemburg: Öffentliche Schulen unter Zugzwang
Immer mehr Eltern melden ihre Kinder in Privatschulen an. Sie erhoffen sich eine bessere Betreuung und gute Abschlüsse. Oft ist das Sprachenangebot ausschlaggebend. Im Zuge der Internationalisierung der Schülerschaft müssen die öffentlichen Schulen sich ebenfalls neu aufstellen.
Das Angebot an internationalen Schulen hat sich in den vergangenen zehn Jahren enorm erweitert.