Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kirchberg: Der unfertige Pôle d'échange
Lokales 2 Min. 09.01.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Kirchberg: Der unfertige Pôle d'échange

Demnächst wird mit der Suche nach einem Betreiber für das Parkhaus begonnen. 550 Stellplätze werden auf dem Park&Ride zur Verfügung stehen.

Kirchberg: Der unfertige Pôle d'échange

Demnächst wird mit der Suche nach einem Betreiber für das Parkhaus begonnen. 550 Stellplätze werden auf dem Park&Ride zur Verfügung stehen.
Foto: Guy Jallay
Lokales 2 Min. 09.01.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Kirchberg: Der unfertige Pôle d'échange

Diane LECORSAIS
Diane LECORSAIS
Das Gebäude am Busbahnhof beim Kreisverkehr Serra gleicht weiterhin einer Baustelle. Das Parkhaus und zwei Läden sollen aber noch 2020 eröffnen.

Sie ist die erste Station der Straßenbahn und zugleich der erste wichtige Pôle d'échange entlang der Tramstrecke: die Haltestelle Luxexpo beim Kreisverkehr Serra in Kirchberg. Seit März 2018 funktioniert dort auch der neu geschaffene Busbahnhof, den vorrangig Linien aus dem Landesosten anfahren. So richtig einladend sieht es vor Ort allerdings noch nicht aus. 

Ein wichtiges Element in diesem Bereich gleicht noch immer einer Baustelle – das multifunktionelle Gebäude mit großem Parkhaus, das die Gare routière umgibt ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Kirchberg, wandle dich
Weniger Langeweile, mehr Leben: Mit Unterstützung aus Kopenhagen soll das Viertel ein neues Gesicht erhalten. An Ideen mangelt es nicht.
Die Avenue Kennedy soll dank diverser baulicher Maßnahmen ein Ort werden, der auch mal zum Verweilen einlädt -und nicht nur zum Durchfahren.