Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kinofans wollen Ariston retten
Lokales 2 Min. 23.01.2019
Exklusiv für Abonnenten

Kinofans wollen Ariston retten

Kinofans wollen Ariston retten

Foto:Lex Kleren
Lokales 2 Min. 23.01.2019
Exklusiv für Abonnenten

Kinofans wollen Ariston retten

Luc EWEN
Luc EWEN
Den Initiatoren einer Onlinepetition graut es vor der Vorstellung, dass das letzte innerstädtische Kino von Esch einem Bauvorhaben weichen könnte. Filmproduzent Adolf El Assal und Fotograf Paulo Lobo setzen sich für den Erhalt des Ariston ein.

Die Leidenschaft für das Kino in der Escher Rue Pierre Claude kann man im Gespräch mit Adolf El Assal und Paulo Lobo förmlich spüren. Die Initiatoren einer Unterschriftenaktion zum Erhalt des Ariston erzählen mit Wehmut und Begeisterung von ihren persönlichen Ariston-Erlebnissen. Dass „ihr“ Lichtspielhaus für immer geschlossen bleiben soll, ist beiden absolut unverständlich.

Der Fotograf und Journalist Paulo Lobo erinnert sich an den Escher Ciné Club, der in den 1980er-Jahren Filmvorführungen im „Schluechthaus“, der heutigen Kulturfabrik, veranstaltete ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Geheimniskrämerei um Ariston
Am Donnerstag wurde bekannt, dass die Stadt Esch das Kino Ariston nicht mehr kaufen möchte. Dazu äußern will sich der Schöffenrat aber nicht.
Die Stadt Esch will zur Ariston-Frage derzeit nicht Stellung nehmen.
Stadt Esch will Kino Ariston doch nicht kaufen
Seit 2016 ist das Ariston in Esch/Alzette geschlossen. Die Stadt wollte das Kino abkaufen. Doch laut dem Eigentümer, macht sie nun einen Rückzug. Damit ist die Zukunft des Kinos mehr als ungewiss.
Esch-sur-Alzette / 29.11.2018 / Nicolas Anen
Esch/Alzette: Zwei Escher Kinos geschlossen
Seit etwa einer Woche sind die Türen des Ariston geschlossen. Auch im Kinosch wird seit Anfang Januar nicht mehr projiziert. Hintergrund sind in den zwei Fällen unbezahlte Mieten.
22.01.2008 ESCH, CINEMA ARISTON photo anouk antony