Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kiesch-Frage bleibt spannungsgeladen
Lokales 2 Min. 11.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Kiesch-Frage bleibt spannungsgeladen

Im Jahr 2018 hatten deutsche Spezialisten im Auftrag der Luxemburger Kriminalpolizei ein Foto von Jean-Marc Kiesch künstlich gealtert.

Kiesch-Frage bleibt spannungsgeladen

Im Jahr 2018 hatten deutsche Spezialisten im Auftrag der Luxemburger Kriminalpolizei ein Foto von Jean-Marc Kiesch künstlich gealtert.
Foto: LW-Archiv
Lokales 2 Min. 11.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Kiesch-Frage bleibt spannungsgeladen

Ein spanischer Richter wird die Entscheidung über Strafvollzug für geflüchteten Luxemburger treffen - und das könnte noch dauern. Die Hintergründe.

(str) - Es gibt noch immer keinen Beschluss einer spanischen Gerichtsbarkeit, ob, wann und für wie lange der geflüchtete Gewaltverbrecher Jean-Marc Sirichai Kiesch seine verbleibende Gefängnisstrafe in Spanien absitzen wird. Das geht aus Informationen, die dem „Luxemburger Wort“ vorliegen, hervor. Bis es zu einer Entscheidung kommt, könnte zudem noch einige Zeit vergehen.

Der heute 39-jährige Luxemburger hatte im Jahr 1999 eine 69-jährige Frau bei einem Einbruch auf brutale Art und Weise getötet und war im Anschluss wegen Totschlags zu einer Haftstrafe von 20 Jahren verurteilt worden, davon fünf auf Bewährung ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema