Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Keine Alternative zur Bahn“
Lokales 2 Min. 05.01.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Eisenbahngewerkschaften

„Keine Alternative zur Bahn“

Nur ein attraktiver öffentlicher Transport kann vom Individualverkehr wegführen.
Eisenbahngewerkschaften

„Keine Alternative zur Bahn“

Nur ein attraktiver öffentlicher Transport kann vom Individualverkehr wegführen.
Foto: Steve Remesch
Lokales 2 Min. 05.01.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Eisenbahngewerkschaften

„Keine Alternative zur Bahn“

Die Eisenbahngewerkschaften Landesverband und Syprolux stehen den Plänen von Infrastrukturminister François Bausch im Umgang mit dem steigenden Zustrom von Grenzgängern positiv gegenüber. Bedenken bleiben aber nicht ganz aus.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „„Keine Alternative zur Bahn““ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Grenzüberschreitende Mobilität
Eine Reihe von Projekten könnte das Leben der rund 83.000 französischen Grenzgänger in den nächsten Jahren erleichtern. Das Infrastrukturministerium setzt dabei vor allem auf die Eisenbahn.
Die Kapazität auf der Linie Metz-Luxemburg wird auf bis zu 25.000 Passagiere am Tag ausgebaut.