Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kein Hinweis auf Straftat: Ermittlungen am Hof eingestellt
Lokales 01.10.2020

Kein Hinweis auf Straftat: Ermittlungen am Hof eingestellt

Kein Hinweis auf Straftat: Ermittlungen am Hof eingestellt

Foto: Gerry Huberty
Lokales 01.10.2020

Kein Hinweis auf Straftat: Ermittlungen am Hof eingestellt

Maximilian RICHARD
Maximilian RICHARD
Die Voruntersuchung wegen mutmaßlicher Gewaltvorfälle am großherzoglichen Hof wurde eingestellt. Es liegt kein Hinweis auf eine Straftat vor.

Nachdem Anfang Februar der „Lëtzebuerger Land“-Journalist Pol Schock während der Sendung Presseclub bei „RTL Radio“ von mutmaßlichen Gewaltvorfällen am großherzoglichen Hof berichtet hatte, hatte die Staatsanwaltschaft umgehend die Kriminalpolizei mit einer Voruntersuchung der Vorwürfe betraut. Wie die Ermittlungsbehörde nun am Donnerstag mitteilt, wurde diese allerdings ohne juristische Folgen eingestellt. Die Ermittlungen hätten nämlich keine Hinweise auf eine Straftat am großherzoglichen Hof ergeben. 


Palais Grand-Ducal,Grossherzoglicher Palast,Rapport Waringo, Armee. Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Gewalt am Hof: Ermittlungen eingeleitet
Wie die Justiz mitteilt, hat die Police judiciaire vorläufige Ermittlungen in Bezug auf vermeintliche Fälle von körperlicher Gewalt eröffnet.

Pol Schock sei von der Kriminalpolizei vernommen worden. Er habe sich bei seiner Aussage aber stets, gemäß dem Pressegesetz, auf den Quellenschutz berufen. Demnach habe er keine Angaben dazu gemacht, woher die Hinweise auf die mutmaßlichen Gewaltfälle stammen. 

Im Zuge der Ermittlungen seien auch der Sonderermittler des Premierministers am großherzoglichen Hof, Jeannot Waringo, und mehrere frühere Mitarbeiter des großherzoglichen Hofs von Beamten der Kriminalpolizei befragt worden. Aber auch ihre Aussagen hätten die Schilderungen des Journalisten nicht bestätigen können. Zudem hätte sich in den vergangenen Wochen kein mutmaßliches Opfer eines Gewaltverbrechens an die Ermittlungsbehörden gewandt. 

Dementsprechend sei die Voruntersuchung der Vorwürfe von der Staatsanwaltschaft eingestellt worden. 

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema