Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kate auf Spurensuche durch die Geschichte
Lokales 17 11.05.2017 Aus unserem online-Archiv
Neutralitätsfeier in Luxemburg

Kate auf Spurensuche durch die Geschichte

Lokales 17 11.05.2017 Aus unserem online-Archiv
Neutralitätsfeier in Luxemburg

Kate auf Spurensuche durch die Geschichte

Marc THILL
Marc THILL
Nach Kunst und Kuchen, endlich der eigentliche Anlass ihrer Stippvisite: Herzogin Kate von Cambridge wandelt auf den Spuren der Festung Luxemburg. Vor 150 Jahren war im Vertrag von London deren Schleifung festgehalten worden.

(mt) - Zunächst aber war der offizielle Besuch im großherzoglichen Palais bei Großherzog Henri und Großherzogin Maria Teresa angesagt, bei dem auch Prinzessin Alexandra dabei war, und dann erst begann für Herzogin Kate von Cambridge jener Teil der Visite, der an und für sich in Zusammenhang mit dem 150. Jubiläum des Londoner Vertrags stand. 

Empfang im großherzoglichen Palais: eine strahlende Kate umgeben von Prinzessin Alexandra, Erbgroßherzogin Stéphanie, Großherzog Henri, Großherzogin Maria Teresa und Erbgroßherzog Guillaume.
Empfang im großherzoglichen Palais: eine strahlende Kate umgeben von Prinzessin Alexandra, Erbgroßherzogin Stéphanie, Großherzog Henri, Großherzogin Maria Teresa und Erbgroßherzog Guillaume.
Foto: Laurent Blum

Vom Krautmarkt ging es zu Fuß - das Wetter erlaubte es - zuerst ins „Lëtzebuerg City Museum", wo sich auch der Lebenspartner von Premierminister Xavier Bettel, Gauthier Destenay, dazu gesellte.

Die Geschichte der Festung, ihre Bedeutung für die Stadt Luxemburg, aber auch die Bedeutung der Schleifung der weiträumigen Festungsanlagen für die weitere Entwicklung der ehemaligen Garnisonsstadt vor 150 Jahren wurden der Herzogin erklärt.

Es folgte in kurzer Gang über die Corniche, um von hier aus die Überbleibsel der Festungsanlagen zu betrachten. Am frühen Abend eröffnete die Herzogin dann im  Festungsmuseum „Dräi Eechelen“ die Ausstellung „1867. Luxemburg – offene Stadt“, ehe sie auf den Flughafen Findel gebracht wurde und wieder nach London entschwirrte.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Neutralitätsfeier in Luxemburg
Kate ist da. Boden schrubben und nach Sprengstoff schnüffeln, das war am Morgen, am Nachmittag hieß es mächtig Winken: Der Kate-Besuch hielt Luxemburg in Atem.
(de g. à dr.) S.A.R. la duchesse de Cambridge ; Xavier Bettel, Premier ministre, ministre d'État, ministre de la Culture ;
Sie kommt. Kate, Herzogin von Cambridge, besucht heute Luxemburg. Ohne Ehemann William, ohne Kinder, aber im Auftrag der britischen Königin Elizabeth. Ein Porträt der sympathischen Herzogin.
Kate Middleton, duchesse de Cambridge en visite au Luxembourg, le 11 Mai 2017. Photo: Chris Karaba
150 Jahre Londoner Vertrag
Vor 150 Jahren sollte Luxemburg an Frankreich verkauft werden. Das hatte nicht nur nachhaltige Konsequenzen für das europäische Mächtegefüge, sondern vor allem für die Luxemburger Gesellschaft.
Herzogin Kate in Luxemburg
Herzogin Kate von Cambridge besucht am Donnerstag Luxemburg. Wir verraten Ihnen, wo sie die hübsche Ehefrau von Prinz William aus nächster Nähe sehen können.
Britain's Catherine, Duchess of Cambridge arrives at the XLP Mobile Recording Studio on March 27, 2015 in south London. In 2008 XLP, EMI, MTV and the Met Police collaborated to create the X-Mobile studio. Converted from an old police riot van as part of MTVs Pimp My Ride TV show this superbly equipped mobile recording studio has since been working in schools, pupil Referral Units and on estates. AFP PHOTO / CHRIS JACKSON / POOL