Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kartingspaß für Groß und Klein
Lokales 2 Min. 12.04.2021

Kartingspaß für Groß und Klein

Erwachsenen stehen 18 Karts zur Verfügung, derweil Kinder auf besondere Karts zurückgreifen können.

Kartingspaß für Groß und Klein

Erwachsenen stehen 18 Karts zur Verfügung, derweil Kinder auf besondere Karts zurückgreifen können.
Foto: Pierre Mousel
Lokales 2 Min. 12.04.2021

Kartingspaß für Groß und Klein

Pierre MOUSEL
Pierre MOUSEL
Im August 2020 hatte der ACL die Kartingbahn in Monnerich übernommen. Nun steht der Start in die Sommersaison 2021 an.

Seit 1974 wird in Monnerich Karting gefahren. Die Piste befindet sich allerdings etwas außerhalb der Ortschaft in Richtung Limpach, in direkter Nachbarschaft zum nationalen Fußballzentrum der FLF, über deren Parkplatz die Zufahrt gekennzeichnet ist. Es ist die einzige Kart-Piste in Luxemburg.

Initiator des 867 Meter langen Rundkurses war Jean Piazza aus Monnerich. Seit dem vergangenen Jahr hat der luxemburgische Automobil-Club (ACL) die Rennstrecke nun aber übernommen. Ziel sei eine Förderung des Gokartsportes, erklärte der technische Verantwortliche für die Piste beim ACL, Fabien Recht, zum Auftakt der Sommersaison. Als Beweis hierfür drehten die Piloten Dylan Pereira und Maxime Furon-Castellan denn auch auf der Piste ihre Runden.


Lokales, ACL, Karting-Piste Monnerich, Foto: Guy Wolff/Luxemburger Wort
Monnerich: ACL ist neuer Eigentümer der Kartbahn
Wie der Direktor des Luxemburger Automobil-Clubs (ACL), Jean-Claude Juchem, bestätigte, gehört die Karting-Piste in Monnerich seit neuestem der Vereinigung aus Bartringen.

Auch wenn der ACL die Rennstrecke im vergangenen Jahr übernommen hat, so wird der langjährige Inhaber Bruno Milani, der Nachfolger von Jean Piazza, die Vereinigung weiterhin mit seinen technischen Kenntnissen beraten. Und auch die Familienbetrieb-Atmosphäre soll bewahrt bleiben.

Bekannte Namen

Die Rennstrecke in Monnerich ist auch so manchem berühmten Formel-1-Rennfahrer bestens bekannt. So erarbeitete sich etwa der spätere siebenfache Weltmeister Michael Schumacher im Süden Luxemburgs seine ersten Sporen. Der Deutsche löste im Alter von zwölf Jahren in Monnerich seine erste Lizenz. Unter deutscher Lizenz durfte er erst zwei Jahre später, mit 14 Jahren, fahren. Ein weiteres Formel-1-Idol, der Italiener Stefano Modeno, wurde 1978 in Luxemburg Karting-Weltmeister. Auch sein Landsmann Jarno Trulli drehte die ein oder andere Runde in Monnerich. Um die Piste und die spannenden Rennen um Europa- und Weltmeistertitel ranken sich denn auch viele Legenden. Doch damit war 1992 Schluss.


Lokales, Saisoneröffnung Eispiste Befort, Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort
Eisbahn in Befort: Absage auf den letzten Drücker
Wegen der Bestimmungen des Covid-Gesetzes bleibt die Beforter Eisbahn bis Jahresende für Einzelbesucher geschlossen.

Seither dient der Rundkurs nur noch dem Freizeitvergnügen und der Nutzung durch private Kart-Besitzer, auch Lizenzierte. Wie Fabien Recht weiter erklärte, belegen die aktuellen Anmeldungszahlen das große Interesse am Kartsport. Der Streckenrekord liegt derzeit bei 48,086 Sekunden – und somit bei einer Geschwindigkeit von 65 km/h. Ein Kompetitionskart kann bis zu 120 km/h schnell sein.

Der Rundkurs ist 867 Meter lang.
Der Rundkurs ist 867 Meter lang.
Foto: Pierre Mousel

Spezielle Karts für Kinder

Die Piste ist von dienstags bis samstags jeweils von 10.30 bis 12.30 Uhr sowie von 13.30 bis 18.30 Uhr geöffnet. Für Kinder ab acht Jahren und einer Mindestgröße von 1,28 Metern stehen zehn Karts mit einem Hubraum von 200 Kubikzentimetern zur Verfügung. Ein weiterer Kart verfügt über zwei Sitzplätze, damit im Bedarfsfall ein Erwachsener ein Kind begleiten kann. Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren können die 18 Karts mit jeweils einem Hubraum von 270 Kubikzentimetern benutzen. Die neu angeschafften 29 Karts sind besonders lärmarm.


Escher Déierepark - Esch/Alzette -  - 28/07/2020 - photo: claude piscitelli
"Private Terrassen" in den Escher Baumhäusern
Wie der Escher Déierepark und die Bamhaiser mit den Lockerungen der Anti-Covid-Maßnahmen umgehen.

Die Tarife sind sowohl für Erwachsene wie auch für Kinder jeweils nach Fahrdauer gestaffelt, wobei die Mindestfahrtzeit bei zehn Minuten und die maximale Dauer bei einer Stunde liegt. Maximale dürfen zehn Fahrer gleichzeitig auf der Piste sein.

Lizenzierten und Besitzern eigener Karts steht die Piste an Dienstagen sowie einmal im Monat samstags zur Verfügung. Weitere Informationen können über Tel. 37 90 01 und karting@acl.lu angefragt werden sowie über die ACL-Webseite in der Rubrik Freizeit.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.