Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kampf gegen das Vergessen
Lokales 2 Min. 12.10.2021
Exklusiv für Abonnenten
Information trifft Interesse

Kampf gegen das Vergessen

Um an das Schicksal der luxemburgischen Zwangsrekrutierten zu erinnern, wurde 1981 in Diekirch ein Kreuzweg entlang der Sauer angelegt.
Information trifft Interesse

Kampf gegen das Vergessen

Um an das Schicksal der luxemburgischen Zwangsrekrutierten zu erinnern, wurde 1981 in Diekirch ein Kreuzweg entlang der Sauer angelegt.
Foto: Marc Hoscheid
Lokales 2 Min. 12.10.2021
Exklusiv für Abonnenten
Information trifft Interesse

Kampf gegen das Vergessen

Marc HOSCHEID
Marc HOSCHEID
Der ehemalige Zwangsrekrutierte Marcel Goniva berichtet Schülern im LCD von seinen Kriegserlebnissen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Kampf gegen das Vergessen“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Kampf gegen das Vergessen“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Warum Gedenken und historische Einordnung von vielen Schultern getragen werden müssen.
Amerikanische Soldaten werden vor dem ehemaligen Arbed-Hauptgebäude von der Bevölkerung begrüßt.
Der deutsche Künstler Gunter Demnig hat am Donnerstag in Differdingen 23 neue Stolpersteine verlegt. Nun haben alle 38 Differdinger, die im Zweiten Weltkrieg deportiert wurden, eine personalisierte Miniaturgedenktafel.
Dank einer Messingüberdeckung stechen die kubischen Steine mit einer Länge von zehn Zentimetern optisch aus dem restlichen Bodenbelag heraus, in den sie niveaugleich eingebaut wurden.