Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kaminbrand in Boewingen/Attert
Lokales 10.04.2019 Aus unserem online-Archiv

Kaminbrand in Boewingen/Attert

Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Kaminbrand in Boewingen/Attert

Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden.
Foto: CIS Boevange/Attert
Lokales 10.04.2019 Aus unserem online-Archiv

Kaminbrand in Boewingen/Attert

Die Einwohner eines Einfamilienhauses wurden offenbar von ihrem Rauchmelder gerettet.

(mth) - Am frühen Mittwochmorgen gegen 6 Uhr musste die Feuerwehr wegen eines Kaminbrands in einem Einfamilienhaus in Boewingen/Attert ausrücken.


Mutmaßliche Brandstiftung: Ziegen sterben in brennendem Stall
Ungekannte Täter haben einen Stall des solidarischen Gartens Kalendula in Altwies in Brand gesteckt. Die Tiere kamen dabei ums Leben.

Die Bewohner des Hauses hatten Glück: Ein Rauchmelder hatte sie aus dem Schlaf gerissen, nachdem es zu einem Sickerbrand am Kamin gekommen war.

Das Feuer konnte schnell gelöscht werden, Verletzt wurde niemand. Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste das Haus belüftet werden.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Mitten am Tag bricht ein Feuer an der Total-Tankstelle in Dudelange aus. Schnell wurde dieses allerdings unter Kontrolle gebracht.
Aus bislang ungeklärter Ursache ist am Dienstag in Echternach ein Wohnhaus in Brand geraten. Die Rettungskräfte konnten die Flammen unter Kontrolle bringen.
Kaminbrand in Remich
Im Zentrum von Remich löschte die Feuerwehr am Dienstagabend einen Brand. Es gab keine Verletzten.
Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr hält sich der Sachschaden in Grenzen.