Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kahler als Vorbild für ländliche Entwicklung
Lokales 3 Min. 03.09.2019
Exklusiv für Abonnenten

Kahler als Vorbild für ländliche Entwicklung

Lokales, Ländliche Entwicklung  Kinoler, Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort

Kahler als Vorbild für ländliche Entwicklung

Lokales, Ländliche Entwicklung Kinoler, Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort
Lex Kleren
Lokales 3 Min. 03.09.2019
Exklusiv für Abonnenten

Kahler als Vorbild für ländliche Entwicklung

Luc EWEN
Luc EWEN
Das Vorbild aus Kahler, oder: Wie Bürgerbeteiligung der Entwicklung ländlicher Gebiete eine neue Dynamik verleihen kann.

30 Jahre ist es her, dass die ländliche Entwicklung erstmals den Kompetenzen eines Ministers zugeordnet wurde. Am 16. Oktober soll dies gebührend im Cube 521 in Marnach gefeiert werden. Dies sagte der aktuelle Ressortminister Romain Schneider am Freitag am Rande einer Ortsbesichtigung in Kahler. Diese fand deshalb in dem kleinen Ort in der Gemeinde Garnich statt, weil Kahler ein Paradebeispiel dafür sei, wie ländliche Entwicklung funktionieren kann, so der Minister.

Worum geht es? Primäres Ziel der Entwicklung des ländlichen Raumes sei es, den Menschen, die nicht in einem der großen Ballungsgebiete rund um die Hauptstadt, die Nordstad oder den Kanton Esch wohnen, eine gleichwertige Lebensqualität zu bieten ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Eine Frau, ein Wörterbuch
Damit sich die Tür zur neuen Heimat öffnet, bedarf es guter Lehrer. So wie Gaby Heger, die ihren Novizen mit Leidenschaft das ABC des Lëtzebuergeschen beibringt.
Der ehemaligen Viandener Bürgermeisterin Gaby Heger (r.) wurde der Dienst an der Allgemeinheit zweifellos mit in die Wiege gelegt. In ihren Sprachkursen hat sie so auch jenseits von Politik und Vereinen eine erfüllende Herausforderung gefunden.
Für jeden einen Wanderweg
Ob Wandern oder Spazieren: In Luxemburg gibt es abwechslungsreiche Wege für jeden Geschmack. Sich einen Überblick zu verschaffen, erweist sich jedoch nicht immer als einfach.
Den richtigen Weg zu finden, erweist sich nicht immer als einfach. Je nachdem, welches Wegenetz man nutzt, kann man sich jedoch auf eine gute Ausschilderung verlassen.
Eben mal das Dorf gepimpt
In Kahler stellt der junge Urban Art-Künstler Alain Welter seine Werke, größtenteils auf Häuserfassaden, aus.
Er hat Koler Kooler gemacht: Alain Welter
26 Jahre "Leader": Aus der Region, für die Region
Die Hälfte aller Menschen in der Europäischen Union leben in ländlichen Regionen - auch in Luxemburg. Um das Entwicklungspotenzial ihrer Region auszuschöpfen, hat die EU1991 die „Leader“-Initiative ins Leben gerufen.
Mullerthal, Mellerdall,Wandern, Luxemburger Schweiz,Berdorf ,  Huel Lay.Foto:Gerry Huberty
Menschen im Mittelpunkt: Minze am Morgen...
Hausmann ja, Bauingenieur auch, doch nicht zuletzt leidenschaftlicher Kräuterfan: Seit über 20 Jahren schon kreiert Charles Marx die Teemischungen für den bekannten "Téi vum Séi". Aus der Region in die Tasse sozusagen. Einfach mal reinriechen!
Charles Marx setzt Teemischungen aus regionalen Pflanzen für den "Téi vum Séi" an.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.