Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Juncker sagt im SREL-Prozess aus: Tücken der Erinnerung
Lokales 1 5 Min. 04.03.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Juncker sagt im SREL-Prozess aus: Tücken der Erinnerung

Juncker gibt ein Interview nach der Sitzung.

Juncker sagt im SREL-Prozess aus: Tücken der Erinnerung

Juncker gibt ein Interview nach der Sitzung.
Foto: Guy Jallay
Lokales 1 5 Min. 04.03.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Juncker sagt im SREL-Prozess aus: Tücken der Erinnerung

Maximilian RICHARD
Maximilian RICHARD
Jean-Claude Juncker trat am Mittwoch als Zeuge während des SREL-Prozesses in den Zeugenstand.

„Es ist ein Prozess um das Erinnerungsvermögen von Jean-Claude Juncker“, hatte Me Pol Urbany, der Anwalt von André Kemmer, einer von drei Angeklagten, bereits am Dienstag beim Auftakt des SREL-Prozesses gesagt. Am zweiten Verhandlungstag zeigte sich nun, dass das Gedächtnis des früheren Staatsministers Lücken hat.

Zwischen einer Pressekonferenz, Ministertreffen und anderen europäischen Verpflichtungen im Kontext der sich bereits anbahnenden Finanzkrise habe er damals viel um die Ohren gehabt, führte Juncker am Mittwoch im Zeugenstand aus ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Auftakt im SREL-Prozess: Tag der Einwände
Geht es nach den Verteidigern der Angeklagten, soll der erste von acht Verhandlungstagen im SREL-Prozess bereits der letzte sein. Für sie sind die Vorwürfe gegen ihre Mandanten unzulässig.
Lok , Tribunal Luxembourg , SREL Prozess , Auftakt , Andre Kemmer , ehem. SREL Mitarbeiter Foto:GUy Jallay/Luxemburg
Akte SREL: Die Sache mit dem Protokoll
Im SREL-Dossier sind zwei unterschiedliche Protokolle aufgetaucht. Die Beteiligten wissen nicht so recht, woher das falsifizierte Dokument stammt – glauben aber nicht, dass es weitgreifende politische oder juristische Konsequenzen haben wird.
Nach der Chambersitzung über den SREL-Bericht am 10. Juli 2013 verlässt Jean-Claude Juncker die Chamber ein letztes Mal als Premier.