Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Juliette Wiscourt: 100 Jahre und kein bisschen leise
Lokales 2 Min. 14.03.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Juliette Wiscourt: 100 Jahre und kein bisschen leise

Juliette Wiscourt-Kauffmann  lebt seit acht Jahren im CIPA Gréngewald in Niederanven, wo sie sich sehr wohl fühlt.

Juliette Wiscourt: 100 Jahre und kein bisschen leise

Juliette Wiscourt-Kauffmann lebt seit acht Jahren im CIPA Gréngewald in Niederanven, wo sie sich sehr wohl fühlt.
Foto: Anouk Antony
Lokales 2 Min. 14.03.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Juliette Wiscourt: 100 Jahre und kein bisschen leise

Rita RUPPERT
Rita RUPPERT
Juliette Wiscourt-Kauffmann hatte kein einfaches Leben. Dennoch, oder vielleicht gerade deshalb genießt sie ihr Dasein in vollen Zügen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Juliette Wiscourt: 100 Jahre und kein bisschen leise“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Juliette Wiscourt: 100 Jahre und kein bisschen leise“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ali Ibrahim verließ 2015 seine Heimatstadt Tartus in Syrien. Auf der Flucht vor dem Krieg wagte er einen Neuanfang in Luxemburg. In Contern engagiert er sich nun in der freiwilligen Feuerwehr und lernt Luxemburgisch.
Ali Ibrahim blickt nun mit seiner Frau Suzan in eine bessere Zukunft.
Menschen im Mittelpunkt
Mit 74 Jahren hat der Diekircher Allgemeinmediziner Dr. Jean-Paul Scheifer nun das Stethoskop an den Nagel gehängt. Markante Erinnerungen aller Art bleiben zurück, aber auch viele Patienten als Freunde.
Menschen im Mittelpunkt
Seit 50 Jahren ohne Unterbrechung ist Edy Lux liturgischer Organist in Monnerich. Der 75-Jährige liebt das Instrument.
MIM - Organist Paul Lux aus Monnerich, Paul Lux, photo : Caroline Martin
Menschen im Mittelpunkt
Henri Nilles erstellt hobbymäßig Vorhersagen mit „Météo Bridel“. Wir haben nachgefragt, wie es dazu kam.