Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Jugendliche in Corona-Zeiten: Plötzlich ein anderes Leben

  • Gwendolynn Bertemes: "Die Großmutter umarmen"
  • Noah Wagner: "Schulnoten verbessert"
  • Kim Mestre: "Man nutzt die Uni-Zeit nicht aus"
  • Gwendolynn Bertemes: "Die Großmutter umarmen" 1/3
  • Noah Wagner: "Schulnoten verbessert" 2/3
  • Kim Mestre: "Man nutzt die Uni-Zeit nicht aus" 3/3

Jugendliche in Corona-Zeiten: Plötzlich ein anderes Leben

Jugendliche in Corona-Zeiten: Plötzlich ein anderes Leben

Jugendliche in Corona-Zeiten: Plötzlich ein anderes Leben


von Sophie HERMES/ 27.02.2021

Kontakt fast nur noch per Videochat: Viele junge Menschen fühlen sich durch die Einschränkungen einsam.Foto: Shutterstock
Exklusiv für Abonnenten

Seit einem Jahr ist nichts mehr, wie es war. Statt zur Schule zu gehen oder sich mit Freunden zu treffen, heißt es zu Hause zu sitzen: Die Corona-Pandemie macht auch Jugendlichen zu schaffen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Jugendliche in Corona-Zeiten: Plötzlich ein anderes Leben“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Jugendliche in Corona-Zeiten: Plötzlich ein anderes Leben“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Krux mit den Praktika
Praktikumsplätze sind in Corona-Zeiten Mangelware. Die Plattform „Jugendinfo.lu“ hilft Jugendlichen bei der Suche nach Praktikumsstellen.
Ob im Handwerk, im Einzelhandel oder anderen Branchen: Bei einem Betriebspraktikum sollen Schüler einen Einblick in die Berufswelt bekommen. Doch Corona erschwert Praktika oder macht sie fast unmöglich.
Corona: Was machen Jugendliche zu Hause?
Die Schulen sind geschlossen, Schüler müssen seit Montag zu Hause bleiben. Doch was fangen sie mit ihrer Zeit an - und wie nehmen sie die Situation wahr? Das "Luxemburger Wort" hat nachgefragt.
So leer wie dieser Klassensaal bleiben seit Montag alle.