Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Jetzt kommt Arabisch-Luxemburgisch
Lokales 5 Min. 18.11.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Integration von Flüchtlingen

Jetzt kommt Arabisch-Luxemburgisch

„Mit den Flüchtlingen sollte man im informellen Sprachenkurs so umgehen, als wenn es Freunde wären. Man
sollte sich einfach in einem entspannten Rahmen treffen“, rät Thierry Hirsch.
Integration von Flüchtlingen

Jetzt kommt Arabisch-Luxemburgisch

„Mit den Flüchtlingen sollte man im informellen Sprachenkurs so umgehen, als wenn es Freunde wären. Man
sollte sich einfach in einem entspannten Rahmen treffen“, rät Thierry Hirsch.
Foto: Caritas Luxembourg
Lokales 5 Min. 18.11.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Integration von Flüchtlingen

Jetzt kommt Arabisch-Luxemburgisch

Laurence BERVARD
Laurence BERVARD
1  700 Asylbewerber haben seit dem Beginn der Flüchtlingskrise Französischkurse belegt. Doch das reicht vielen nicht. Könnten und sollten Bürger ihnen auf Eigeninitiative Luxemburgisch beibringen?

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Jetzt kommt Arabisch-Luxemburgisch “.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Jetzt kommt Arabisch-Luxemburgisch “.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Luxemburgisch-französisch-farsi
Farsila ist eine der 63 Flüchtlinge, denen in Luxemburg gegenwärtig das lateinische Alphabet beigebracht wird. Einfach ist das für sie nicht. Deshalb gilt es für sie, viel Geduld aufzubringen.
Présentation du Dictionnaire élémentaire français – farsi/dari – luxembourgeois pour demandeurs de protection internationale persanophones.Foto:Gerry Huberty
Wie integriert man Flüchtlingskinder in die Luxemburger Schule und wie sollen andere Kinder und das Lehrpersonal reagieren? Fari Khabirpour redet aus der Sicht des Psychologen und des Ex-Direktors des Abschiebezentrums am Findel.
„Wir sind frustriert. Nicht wegen dem, was wir in unserem Heimatland erlebt haben. Sondern weil wir jetzt hier sind“, erklärt ein junger Flüchtling. Missstände in den Flüchtlingsheimen sind längst keine Seltenheit.
Kurse für arabische Flüchtlinge
Flüchtlinge kennen zumeist weder Sprache noch Kultur Luxemburgs und haben kaum Möglichkeiten, in ihre gelernten Berufe zurückzukehren. Genau hier springt die Asti ein, um sie fit für den Arbeitsmarkt zu machen.
7.3. LTPES / Mersch / Sprachkurse Fluechtlinge ASTI / Foto:Guy Jallay
Schulunterricht bei Flüchtlingskindern
Jedes Kind hat ein Recht auf Bildung. Auch die erst kürzlich angekommenen Flüchtlingskinder. In Luxemburg wird der Fokus in erster Regel auf die Sprache gelegt. Und auch bei den Nachbarländern sieht dies nicht anders aus.
Kurz nach ihrer Ankunft im Mai, stellten diese Kinder bei einer offiziellen Visite von Regierungsmitgliedern bereits ihre Sprachkenntnisse unter Beweis.