Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Jean-Pierre Welter: Ein Leben für den Hygienedienst
Lokales 3 Min. 13.08.2019
Exklusiv für Abonnenten

Jean-Pierre Welter: Ein Leben für den Hygienedienst

Vor 20 Jahren hat Jean-Pierre Welter seine Rente angetreten, an seinen Arbeitsplatz kehrt er aber noch immer zurück.

Jean-Pierre Welter: Ein Leben für den Hygienedienst

Vor 20 Jahren hat Jean-Pierre Welter seine Rente angetreten, an seinen Arbeitsplatz kehrt er aber noch immer zurück.
Foto: Guy Wolff
Lokales 3 Min. 13.08.2019
Exklusiv für Abonnenten

Jean-Pierre Welter: Ein Leben für den Hygienedienst

Cheryl CADAMURO
Cheryl CADAMURO
Obwohl Jean-Pierre Welter längst in Rente ist, besucht der 81-Jährige regelmäßig seine ehemalige Arbeitsstelle an der Route d'Arlon und arbeitet sogar noch.

Jean-Pierre Welters Augen leuchten, als er die Räumlichkeiten des Service d'hygiène der Stadt Luxemburg betritt. Zielsicher geht der 81-Jährige in den Hallen an der Route d'Arlon umher, zeigt auf Maschinen und Geräte – und schwelgt in Erinnerungen. Er weiß einiges zu erzählen über die Dienststelle – hat er doch 38 Jahre dort gearbeitet.

Ein Rückblick: Es ist der 1 ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.