Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Jägerverband: Pedro Reis neuer FSHCL-Generalsekretär
Pedro Reis (links) und Marc Glesener sind die neuen Mitglieder im FSHCL-Vorstand.

Jägerverband: Pedro Reis neuer FSHCL-Generalsekretär

Foto: privat, M(a)G Solutions
Pedro Reis (links) und Marc Glesener sind die neuen Mitglieder im FSHCL-Vorstand.
Lokales 24.12.2015

Jägerverband: Pedro Reis neuer FSHCL-Generalsekretär

Der Jägerverband FSHCL hat einen neuen Generalsekretär: Pedro Reis wird die Nachfolge von Hendrik Kühne antreten. Zudem fungiert Marc Glesener künftig als offizieller Sprecher der Föderation.

(gs) - Der Jägerverband „Fédération Saint-Hubert des Chasseurs du Grand-Duché de Luxembourg“ (FSHCL) hat einen neuen Generalsekretär: Pedro Reis wird die Nachfolge von Hendrik Kühne antreten.

Dies hat der FSHCL-Direktionsvorstand in seiner Sitzung vom 21. Dezember einstimmig bestimmt. Pedro Reis (Jahrgang 1987) ist gelernter Jurist und wird als Generalsekretär die organisatorischen Geschicke der Föderation leiten.

Sein Vorgänger Hendrik Kühne hatte sein Amt kürzlich niedergelegt. Kühne hatte in der Vergangenheit für Aufsehen gesorgt. Als Betreiber der Internet-Seite "jagen.lu" machte er online Werbung für Jagdreisen in afrikanische Staaten, die als Entwicklungshilfe angepriesen werden.

Marc Glesener offizieller Pressesprecher

Zudem gibt der Jägerverband bekannt, dass Marc Glesener künftig offiziell als Pressesprecher der FSHCL fungieren wird.

Glesener (Jahrgang 1969), langjähriger Journalist und unabhängiger Kommunikationsberater, war bereits in der jüngeren Vergangenheit für die Beziehungen der FSHCL mit den Medien zuständig. Nun übernimmt er auch die Funktion des offiziellen Sprechers der Föderation und die Koordinierung der Kommunikation.

Die Posten von Generalsekretär und Pressesprecher sind ehrenamtliche Funktionen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema