Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Internationaler Tag der Flüsse: Renaturierung ist Hochwasserschutz
Die "Zéissenger Baach" ist wieder zum grünen Naturbach geworden.

Internationaler Tag der Flüsse: Renaturierung ist Hochwasserschutz

Foto: Lex Kleren
Die "Zéissenger Baach" ist wieder zum grünen Naturbach geworden.
Lokales 2 Min. 25.09.2016

Internationaler Tag der Flüsse: Renaturierung ist Hochwasserschutz

Jacques GANSER
Jacques GANSER
Heute ist internationaler Tag der Flüsse. Durch Renaturierungen sollen die Fluss- und Bachläufe wieder aufgewertet werden. Ein Fallbeispiel ist die „Zéissenger Baach“.

Von Jacques Ganser

  Sie war eine schmale, graue Linie, einbetoniert in ein enges Bett und ohne jegliches Leben. Wie so viele Bäche und Flüsse in Luxemburg wurde auch die „Zéissenger Baach“ jahrzehntelang wenig beachtet. Man drehte dem stinkigen „Piff“-Bach den Rücken und mauerte ihn so zu, dass dass seine trüben Gewässer möglichst schnell Richtung Petruss abzogen.

Seit dem Juni 2012 hat der Bach eine erstaunliche Wandlung vollzogen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Damit die Korn ihr Krankenbett verlässt
Die Korn als Patient. Dem Bach wird nun eine neue Therapie verschrieben. Dies in Form einer Flusspartnerschaft. Von Verschmutzung ist der Bachlauf in seiner Geschichte nicht verschont geblieben.
SIACH - Signature de la convention Partenariat de cours d'eau « Chiers » - Pétange - Siège du S.I.A.CH. - 24/01/2019 - photo: claude piscitelli
Trübe Gewässer
Starkes Wachstum und hoher Bevölkerungsdruck belasten die Gewässer. Die Investitionen in den Kläranlagenbau sollen Besserung bringen.
101 Fälle von Gewässerverschmutzung wurden 2017 gemeldet.