Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Differdingen bekommt sein Lyzeum
Lokales 05.02.2016 Aus unserem online-Archiv
Internationale Schule

Differdingen bekommt sein Lyzeum

Die Baugenehmigung für den neuen Schulcampus wurde am Freitag unterschrieben.
Internationale Schule

Differdingen bekommt sein Lyzeum

Die Baugenehmigung für den neuen Schulcampus wurde am Freitag unterschrieben.
Grafik: Bruck und Weckerle Architectes
Lokales 05.02.2016 Aus unserem online-Archiv
Internationale Schule

Differdingen bekommt sein Lyzeum

Nicolas ANEN
Nicolas ANEN
Am Freitagmorgen hat Bürgermeister Roberto Traversini die Baugenehmigung für den Differdinger Schulcampus unterschrieben. Schulanfang soll bereits 2016 sein, dies in provisorischen Strukturen.

(na) - Die Baugenehmigung für den neuen Differdinger Schulcampus ist unterschrieben. Diese teilte Bürgermeister Roberto Traversini am Freitag auf seiner Facebook-Seite mit.

Geplant sind drei neue Strukturen:

  • Die Grundschule der internationalen Schule (September 2019)
  • Ein Schulgebäude für die "classes préparatoires" (September 2018)
  • Das eigentliche Lyzeum (September 2020)

Auf dieser Infografik sehen Sie, wo die neuen Gebäude geplant sind. Beginnen sollen die Kurse bereits im September. Dies in provisorischen Strukturen.

Zwei Informationsversammlungen

Die Grundschüler der internationalen Schule von Differdingen (EIDD) werden in der früheren Haushaltungsschule unterkommen, während die Lycée- und "Préparatoire"-Schüler in der früheren Léierbud unterrichtet werden.

Weiter kündigt der Bürgermeister zwei Informationsversammlungen zum Thema an, dies am 15. und am 24. Februar um 19 Uhr im "Aalt Stadhaus".

Hier lesen Sie mehr zum Konzept der Schule.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Ecole internationale aus Differdingen und Esch will gar nicht mehr mit dem Wachsen aufhören. 2020 soll ihr Lyzeum in Differdingen eröffnen. 2023 soll sie über ein Gebäude in Monnerich verfügen.
École Internationale de Differdange et Esch-sur-Alzette EIDE - Gérard ZENS - Differdange - École Internationale de Differdange et Esch-sur-Alzette - 18/12/2019 - photo: claude piscitelli
Ganz abgeschlossen sind die Renovierungsarbeiten im Gebäudeflügel des Lycée Hubert Clément noch nicht. Doch dies hinderte am Dienstag rund 450 Schüler nicht daran, ihre Klassensäle dort wieder in Besitz zu nehmen.
Noch hat die „Ecole internationale“ in Differdingen ihr erstes Schuljahr nicht hinter sich, schon soll sie um einiges erweitert werden. Am Freitag entschied der Ministerrat dem Parlament eine entsprechende Gesetzesänderung vorzulegen.
Die EIDD hat erst im September 2016 ihren Betrieb aufgenommen.
Ecole internationale de Differdange
In Differdingen wird am Horizont 2020 ein neuer Schulcampus entstehen. Drei Gebäude sind geplant, andere, wie die Hall "La Chiers", werden weichen. Entdecken Sie das Bauvorhaben in unserer interaktiven Grafik.
Internationale Schule in Differdingen
Wenn die Internationale Schule im September für 140 Schüler öffnet wird, soll zum ersten Mal portugiesisch in einer luxemburgischen öffentlichen Schule gelernt werden.
Das neue Gebäude der internationalen Schule in Differdingen soll 2020 fertiggestellt sein und rund 71,7 Millionen Euro kosten.
Seit dem Erdrutsch in Monnerich haben die Escher Ediffschüler ihre Schule verlassen. Eine neue Struktur soll erst 2019 in Belval eröffnen. Eine provisorische Lösung zeichnet sich indes ab.