Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Integration von Flüchtlingen: Jetzt kommt Arabisch-Luxemburgisch
Lokales 5 Min. 18.11.2016
Exklusiv für Abonnenten

Integration von Flüchtlingen: Jetzt kommt Arabisch-Luxemburgisch

„Mit den Flüchtlingen sollte man im informellen Sprachenkurs so umgehen, als wenn es Freunde wären. Man
sollte sich einfach in einem entspannten Rahmen treffen“, rät Thierry Hirsch.

Integration von Flüchtlingen: Jetzt kommt Arabisch-Luxemburgisch

„Mit den Flüchtlingen sollte man im informellen Sprachenkurs so umgehen, als wenn es Freunde wären. Man
sollte sich einfach in einem entspannten Rahmen treffen“, rät Thierry Hirsch.
Foto: Caritas Luxembourg
Lokales 5 Min. 18.11.2016
Exklusiv für Abonnenten

Integration von Flüchtlingen: Jetzt kommt Arabisch-Luxemburgisch

Laurence BERVARD
Laurence BERVARD
1  700 Asylbewerber haben seit dem Beginn der Flüchtlingskrise Französischkurse belegt. Doch das reicht vielen nicht. Könnten und sollten Bürger ihnen auf Eigeninitiative Luxemburgisch beibringen?

Von Laurence Bervard

„Französisch interessiert mich nicht. Ich will mich in Luxemburg integrieren und will Luxemburgisch lernen“, so ein Syrer, der seit mehreren Monaten in Luxemburg lebt. Wie ihm geht es vielen. Einige haben dabei ein klares Ziel vor Augen: die Luxemburger Nationalität. Dafür sind Sprachkenntnisse erforderlich.

Thierry Hirsch weiß, wie motiviert die Flüchtlinge sind, um dazuzulernen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema