Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Innerstädtischer Einzelhandel in der Krise: "Wir durchleben eine Durststrecke"
Lokales 2 Min. 30.04.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Innerstädtischer Einzelhandel in der Krise: "Wir durchleben eine Durststrecke"

In der Rue de la Poste, der Rue Beck und der Rue Aldringen sollen Einzelhändler laut eigenen Angaben bis zu 40 Prozent weniger Kunden verbuchen.

Innerstädtischer Einzelhandel in der Krise: "Wir durchleben eine Durststrecke"

In der Rue de la Poste, der Rue Beck und der Rue Aldringen sollen Einzelhändler laut eigenen Angaben bis zu 40 Prozent weniger Kunden verbuchen.
Foto: Gerry Huberty
Lokales 2 Min. 30.04.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Innerstädtischer Einzelhandel in der Krise: "Wir durchleben eine Durststrecke"

Laurence BERVARD
Laurence BERVARD
Baustellen, Verkehrschaos, bis zu 40 Prozent weniger Kunden: Die Einzelhändler in der Luxemburger Innenstadt bangen ums Überleben und rufen Stadt und Regierung zum Handeln auf.

Von Laurence Bervard

Die Menschenleere in einigen Einkaufsstraßen der Hauptstadt fällt an den Wochentagen besonders auf. Für die Einzelhändler ist sie besorgniserregend: Einige von ihnen bangen ums Überleben. Als Grund werden vermehrte Baustellen und verringerte Parkmöglichkeiten wegen des Royal-Hamilus-Projektes und der Tramvorbereitungsarbeiten angeführt.

Die neuen Bushaltestellen am Hamilius hätten zudem zu veränderten Gewohnheiten und einer Umleitung des Personenverkehrs geführt ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema