Wählen Sie Ihre Nachrichten​

InfoMann: Die Beratungsstelle für Männer
Lokales 2 Min. 04.10.2012 Aus unserem online-Archiv

InfoMann: Die Beratungsstelle für Männer

Beziehungsprobleme, beruflicher Druck, Anpassungsprobleme: Männer glauben oft, alleine mit dem Druck umgehen zu müssen.

InfoMann: Die Beratungsstelle für Männer

Beziehungsprobleme, beruflicher Druck, Anpassungsprobleme: Männer glauben oft, alleine mit dem Druck umgehen zu müssen.
Foto: Shutterstock
Lokales 2 Min. 04.10.2012 Aus unserem online-Archiv

InfoMann: Die Beratungsstelle für Männer

Chancengleichheit gilt für beide Geschlechter. Standen bei den meisten Initiativen auf nationaler Ebene zuletzt vor allem die Frauen im Vordergrund, wurde gestern in Bonneweg mit dem "infoMann" erstmals eine Anlaufstelle für Männer der Öffentlichkeit vorgestellt.

(ham) - Chancengleichheit gilt für beide Geschlechter. Standen bei den meisten Initiativen auf nationaler Ebene zuletzt vor allem die Frauen im Vordergrund, wurde gestern in Bonneweg mit dem "infoMann" erstmals eine Anlaufstelle für Männer der Öffentlichkeit vorgestellt.

"infoMann" ist ein Beratungsdienst für Jungen und Männer jeglichen Alters, die das Bedürfnis oder die Notwendigkeit nach einem Rat oder einer professionellen Unterstützung verspüren. In der psychosozialen Versorgungslandschaft gibt es nur wenige Angebote, die sich unmittelbar an Männer richten. Hier will "infoMann" ansetzen und Raum für Gespräch und Gehör bieten.

"Wir wollen Männern die Möglichkeit bieten, ihre Situation oder Probleme darzulegen, um dann zusammen nach einer Lösung zu suchen", betonte am Montag Psychologe Francis Spautz, der in der neuen, von der Vereinigung "Act Together" getragenen Struktur für die individuelle Beratung verantwortlich zeichnet.

Der starke Mann

"infoMann" will die Männer, die sich in Schwierigkeiten befinden, dabei unterstützen, ihre Situation zu klären und ihre eigenen Möglichkeiten zu entwickeln. Dabei wird  persönlichen Zusammenhängen ebenso Rechnung getragen, wie familiären, beruflichen oder juristischen.

Neben der individuellen Beratung will "infoMann" aber auch auf Ebene der Weiterbildung und Sensibilisierung aktiv sein.  So werden laut Diplom-Pädagoge Alexander Kries auch Workshops angeboten, die sich an Professionelle richten, die mit Jungen und männlichen Jugendlichen arbeiten.

Premiere im sozialen Bereich

"Bei infoMann handelt es sich um eine Premiere im sozialen Bereich in Luxemburg", erklärte am Montagmorgen die Chancengleichheitsministerin Françoise Hetto-Gaasch. Chancengleichheit gelte für beide Geschlechter und das Ministerium habe bereits früh an die Entwicklung einer Anlaufstelle für Männer gedacht.

"Männer erleben Problemsituation anders als Frauen. Wegen der Überzeugung, stark bleiben zu müssen, haben die Betroffenen oft nicht den Reflex oder die Tendenz, sich an eine professionelle Beratungsstelle zu wenden. Wir hoffen, das wir mit infoMann einen Stein ans Rollen bringen", ergänzte die Ministerin für Chancengleichheit.

"infoMann" steht ab sofort allen in Luxemburg lebenden Jungen und Männern offen, die Rat oder Hilfestellung in ihrer aktuellen Lebenslage suchen. Die Anlaufstelle befindet sich in Bonneweg (5, Rue du Couvent) und ist erreichbar unter der Telefonnummer 27 49 65.

www.infomann.lu